Caffé Lavena

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena



Überblick

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena



Das Caffé Lavena ist ein historisches Café in Venedig und befindet sich am Markusplatz unter den Alten Prokuratien ganz in der Nähe des Uhrenturms (Torre dell'Orologio). Die Bestuhlung des Cafés ist in der Farbe Gelb gehalten- damit unterscheidet man sich von den benachbarten Etablissements. Auch das Caffé Lavena bietet zu unterschiedlichen Zeiten Musikdarbietungen an. Die Kaffeetische des Cafés stehen in nächster Nähe zur Basilika San di Marco. In der Hauptsache werden Kaffeeprodukte, Eis, Cocktails, Weine und Snacks angeboten.




Caffé Lavena

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena


Das Caffé Lavena auf dem Markusplatz in Venedig wurde im Jahr 1750 im Gebäude der Alten Prokuratien eingerichtet. Während der österreichisch-ungarischen Herrschaft trug es den Namen „Königin von Ungarn“. Das Café am Markusplatz erhielt später den Namen „Orso Coronato - gekrönter Bär“, zu Ehren des Wappens, in dem ein Bär auf den Hinterbeinen und mit einer Krone auf dem Kopf dargestellt ist. Zu dieser Zeit nannten die Venezianer das Kaffeehaus „Caffé dei Foresti - das Ausländercafé), weil es von einer hauptsächlich internationalen Kundschaft besucht wurde und der Treffpunkt für alle auf dem Platz war, die sich nicht in den venezianischen Calli (Straßen, Gassen) zu orientieren wussten.


Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena


Dies war besonders am Abend bei Dunkelheit oder auch in der Nacht für Ortsunkundige ein schwieriges Unterfangen, da viele Gassen entweder gar nicht oder nur spärlich beleuchtet waren. Hier boten sich Gepäckträger, Gondoliere und andere hilfreiche Personen an, die Gäste Venedigs bis zu ihrer Unterkunft zu führen und zu begleiten. Im Jahr 1860 kaufte Carlo Lavena das Caffé Orso Coronato. Es verblieb bis heute im Eigentum der Familie Lavena. Wie andere historische Gebäude am Markusplatz spielte das Caffé Lavena eine herausragende Rolle im intellektuellen Leben der Stadt.





Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena


Für viele Jahre war es ein Treffpunkt z.B. für Prinz Friedrich Ludwig von Hohenlohe-Ingelfingen, für einen französischen Schriftsteller, der von seinem Freund Gabriele D'Annunzio (ein italienischer Schriftsteller und Dichter des Fin de Siècle und spätromantischer Vertreter des Symbolismus.) begleitet wurde, für die Goldonisten Musatti und Maddalena sowie für die Historiker Ricciotti Bratti und Antonio Ravà. Der deutsche Komponist Richard Wagner war jedoch derjenige, der es verstanden hat, das Caffé Lavena hervorzuheben, indem er einen persönlichen Beitrag bei seinem ersten Besuch leistete und später Stammkunde des Cafés wurde.





Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena am Abend - Foto: Wikipedia - Autor: Tony Hisgett - Lizenz: s.u.


Fast jeden Tag, von fünf bis sechs Uhr nachmittags, ging Wagner ins Café und unterhielt sich eine halbe Stunde lang mit dem Besitzer Carlo Lavena. Unter den anderen Persönlichkeiten, die das Caffé Lavena besuchten, erinnern wir uns an den venezianischen Geiger Raffaele Frontali, den Komponisten Franz Liszt, die Musiker Rubinstein, Rostropovich, Karl Böhm, Mario Del Monaco, Gasdia, Kabaivanska, Ughi und die Schriftsteller Piovene, Parise, Saviane und Alberto Moravia. Darüber hinaus ist das Caffé Lavena ein Ort, der von Prominenten besucht wird, die jedes Jahr an den Filmfestspielen von Venedig teilnehmen. [1]


Informationen:

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Lavena



Adresse:

Caffé Lavena

Piazza San Marco 133/134,
30124 Venezia VE

Italien

Telefon: +39 041 522 4070

E-Mail: grancaffelavena@gmail.com

Website: www.lavena.it/en/


Öffnungszeiten:

täglich von 09.30 - 24.00 Uhr;

Musikzuschlag: € 6,00 pro Person


Stand: 2018!


Caffé Florian

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Caffé Florian


Das bekannteste Café auf dem Markusplatz in Venedig ist das Caffé Florian, das bereits im Jahr 1720 als venezianisches Kaffeehaus hier an der Piazza San Marco unter den Arkaden der Procuratie Nuove eröffnet wurde. Das Café ist Italiens ältestes Kaffeehaus. Wie viele andere Kaffeehäuser später diente auch das Café Florian als Treffpunkt von Künstlern und Intellektuellen. Heute sind allerdings die Touristen in der Überzahl. Hier in Venedig wurde der Kaffee durch Händler aus dem Osmanischen Reich bekannt....

Weitere Informationen zum Caffé Florian am Markusplatz in Venedig finden Sie hier....!


Gran Caffé Quadri

Venedig - Piazza San Marco
Venedig - Piazza San Marco Gran Caffé Quadri Alajmo


Das Gran Caffé Quadri am Markusplatz unter den Arkaden der Alten Prokuratien ist eines der ältesten Kaffeehäuser Italiens, das ununterbrochen in Betrieb ist. Das Café wurde 1775 von dem venezianischen Kaufmann Giorgio Quadri gegründet, der nach einem längeren Aufenthalt auf der Insel Korfu wieder nach Venedig zurückkam. Seine Geschäftsidee war sehr einfach- er wollte damals nur frisch aufgebrühten schwarzen Kaffee....

Weitere Informationen zum Gran Caffé Quadri am Markusplatz in Venedig finden Sie hier....!


Quellenangabe:


1.: Die Informationen zur Geschichte des Caffé Lavena in Venedig basieren auf dem Artikel "Caffé Lavena" (Stand vom 10.06.2019) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Das Foto "Caffé Lavena am Abend - Autor: Tony Hisgett" ist lizensiert unter der Lizenz Namensnennung 2.0 Generic (CC BY 2.0).


Fotos Caffé Lavena




- Anzeige -