Sie sind hier: Startseite » Palazzi » Palazzo Ca' Dolfin

Palazzo Ca' Dolfin

Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin ...am Rio de Ca' Foscari in Dorsoduro....



Überblick

Venedig - Universität Ca' Foscari
Venedig - Universität Ca' Foscari Eingang zum Universitätsgebäude des Palazzo Ca' Dolfin



Der Palazzo Ca' Dolfin befindet sich im Sestiere Dorsoduro in Venedig. Das Eingangsportal in der Calle Dolfin öffnet sich zum langen Garten des gleichnamigen Palastes, in dem heute die Universität Ca' Foscari untergebracht ist. Der Garten macht einen guten Eindruck und wirkt sicher anziehend auf die Studenten, die hier und an anderen Orten der Universität von Venedig studieren. Die Gartenanlage präsentiert sich im Wechsel von Vegetation und architektonischen Elementen. Das Grün der Pflanzen und Blumenbeete wird mit Stufen, Marmorbänken und einem Brunnen aus dem 17. Jahrhundert ergänzt. Der Palast verfügt über einen weiteren Innengarten, nachdem man das Hauptportal des Palastes passiert hat.





Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Aula Magna Silvio Trentin


Berühmt ist die Aula Magna Silvio Trentin im Palast Ca' Dolfin. Es handelt sich hier um einen großen Saal aus dem 16. Jahrhundert, der sich im ersten Stock des Palastes befindet. Es ist ein großer, eindrucksvoller Raum mit Decken und Wänden, die mit Fresken aus der Tiepolo-Schule, Medaillons mit allegorischen Figuren, Murano-Kronleuchtern und Spiegeln verziert sind. In dem Raum befanden sich einst zehn Leinwände mit einem historischen Thema von Giambattista Tiepolo, die heute in der Eremitage in St. Petersburg, im Kunsthistorischen Museum in Wien und im Metropolitan Museum in New York ausgestellt sind. In den Jahren 2013/14 wurde die Aula Magna modernisiert und renoviert.


Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Garten des Palazzo Ca' Dolfin


Aus den Untersuchungen, die während der Restaurierung nach 1955 durchgeführt wurden, weiss man, dass bereits im 9. Jahrhundert an dieser Stelle ein Gebäude existierte. Aus den Archivdokumentationen geht hervor, dass es im 13. Jahrhundert an derselben Stelle ein Gebäude gab, das der Patrizierfamilie Barbo zusammen mit anderen Häusern gehörte. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde das Barbo-Gebäude aus dem 14. Jahrhundert von einer reichen Familie aus Bergamo erworben- der Familie Secco. Die letzten Erben, die lange Zeit in Padua gelebt hatten, wo sie zum örtlichen Adel gehörten, beschlossen, das Haus im Jahr 1621 für 12.000 Scudi zu verkaufen. Käufer war die bedeutende Familie Dolfin, die bald größere Änderungen am Palast vornahm. [1]


Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Detail in der Aula Magna


Palazzo Ca' Dolfin

Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Fassade


Der Palazzo Ca' Dolfin wird häufig auch Secco Dolfin genannt, was auf die ersten Besitzer des Hauses zurückzuführen ist. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Palast im Sestiere Dorsoduro, dessen Hauptfassade auf den Rio di Ca' Foscari blickt. Die Gartenanlage des Palastes entstand durch den Abriss des Palazzo Renier. Der Palast wurde von der Familie Secco errichtet, aber bereits 1621 von einem Zweig der Familie Dolfin erworben. Im Jahr 1955 erwarb die Universität Ca' Foscari den Palast und ließ ihn restaurieren. Er dient heute als Gästehaus der Universität und als deren Aula Magna.


Architektur

Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Deckenfresko von Niccolò Bambini (1651 – 1736) - Web Gallery of Art - Foto: Wikipedia (gemeinfrei)


Über einem niedrigen Wassergeschoss erhebt sich ein Piano nobile mit durchlaufendem Balkon, wobei die Fassadenbreite des Palastes von einem Festsaal eingenommen wird, dem sogenannten Salone. Darin befindet sich ein Deckenfresko von Niccolò Bambini (1651 – 1736), das wahrscheinlich zwischen 1710 und 1715 entstand und eine Allegorie auf Venedig darstellt. Vom Salone blickt man auf den Rio di Ca' Foscari. Der Saal kann durch einen großen Haupteingang und zwei Nebeneingänge betreten werden. Er misst 10 mal 17 Meter und ist 7 Meter hoch. Durch die gewölbte Decke wirkt er noch höher.


Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Einnahme von Karthago - Episoden der römischen Geschichte nach Titus Livius von Giambattista Tiepolo - ehemals im Palazzo Ca' Dolfin, heute im Metropolitan Museum of Art, New York - Foto: Wikipedia (gemeinfrei)


Die Quadraturmalerei wird üblicherweise Antonio Felice Ferrari (1667 – 1720) zugeschrieben, wird aber auch auf einen Besuch von Friedrich IV. von Dänemark und Norwegen im Jahr 1708 zurückgeführt. 1725 bis 1730 entstanden Episoden der römischen Geschichte nach Titus Livius von Giambattista Tiepolo, doch wurden diese im 19. Jahrhundert verstreut, und an ihre Stelle traten historisierende Spiegel. Die Gemälde befinden sich heute im Kunsthistorischen Museum Wien, dem Metropolitan Museum New York und der Petersburger Eremitage. Zur Zeit der Auftragsvergabe an Ferrari war Daniele III. Familienoberhaupt der Dolfin, der als der beste Redner seiner Zeit galt. [1]


Palazzo Ca' Foscari

Venedig - Palazzo Ca' Foscari
Venedig - Palazzo Ca' Foscari Ansicht des Palazzo Ca' Foscari vom Canal Grande


Der Palazzo Ca' Foscari am Canal Grande in Venedig ist im Sestiere Dorsoduro angesiedelt. Der Palazzo liegt zwischen dem Rio di Ca' Foscari und dem Rio di San Barnaba auf der rechten Seite in Richtung Bacino di San Marco. Gleich vier Palazzi sind hier anzutreffen, von denen der Palazzo Ca' Foscari der nördlichste Palast ist. Im einzelnen sind das die Palazzi Giustinian, Nani und der Palazzo Ca' Rezzonico. Es handelt sich hier um ein im Stil der Gotik errichtetes Gebäude, das seit der Gründung als Royal School of Commerce 1868 heute....

Weitere Informationen zum Palazzo Ca' Foscari in Venedig am Canal Grande finden Sie hier....!


Palazzo Giustinian

Venedig - Palazzo Giustinian
Venedig - Palazzo Giustinian ...in der Bildmitte das langgestreckte Gebäude...


Der Palazzo Giustinian ist ein Palast in Venedig in der italienischen Region Venetien. Er liegt im Sestiere Dorsoduro mit landseitigem Zugang vom Campiello dei Squellini neben der Ex-Chiesa San Barnaba und Blick auf den Canal Grande neben dem Palazzo Ca’ Foscari. Wie dieser ist der Palazzo Giustinian eines der besten Beispiele für die venezianische Spätgotik. Es gibt mehrere Palazzi mit diesem Namen in Venedig, deshalb unterscheidet man diesen Palast mit dem Zusatz Dorsoduro, dem Stadtviertel....

Weitere Informationen zum Palazzo Giustinian in Venedig am Canal Grande finden Sie hier....!


Weitere Palazzi



Quellenangabe:

Venedig - Palazzo Ca' Dolfin
Venedig - Palazzo Ca' Dolfin Detail des Deckenfreskos


1.: Die Informationen zum Palazzo Ca' Dolfin in Venedig basieren auf dem Artikel "Ca' Dolfin" (Stand vom 13.06.2019) und stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos Palazzo Ca' Dolfin




- Anzeige -





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren