Sie sind hier: Startseite » Palazzi » Palazzo Balbi

Palazzo Balbi

Venedig - Palazzo Balbi
Venedig - Palazzo Balbi ...an der Ecke Rio di Ca' Foscari/Canal Grande...



Überblick

Venedig - Palazzo Balbi
Venedig - Palazzo Balbi Sitz des Präsidenten der Region Veneto



Der Palazzo Balbi befindet sich im Sestiere Dorsoduro an einer Biegung des Canal Grande nördlich der Palazzi Ca' Foscari, Palazzo Giustinian und dem Palazzo Caotorta Angaran auf der selben Seite. Die Fassade des Gebäudes zeigt auf den Canal Grande, besonders auffällig sind die zwei Obelisken auf dem Dach des Palastes. Derzeit ist der Palast der Sitz des Präsidenten der Region Veneto und des Regionalrates. Der Palazzo Balbi wurde im Jahr 1582 von dem Architekten Alessandro Vittoria als Residenz der venezianischen Patrizierfamilie der Balbi errichtet.




Palazzo Balbi

Venedig - Palazzo Balbi
Venedig - Palazzo Balbi Impressionen


Im 19. Jahrhundert wurde der Palazzo Balbi von Michelangelo Guggenheim (1837 - 1914) erworben. Michelangelo Guggenheim war ein Antiquar, Sammler und Unternehmer. Er war ein Förderer von Kunst und Bildung und der Initiator zahlreicher Sanierungsprojekte. Hier in Venedig, im Palazzo Balbi, gründete er eine der bekanntesten Galerien der alten Stadt und einen Handwerksbetrieb, der Möbel für die reichen und prächtigen Palästen in Italien und im Ausland entwarf und herstellte. U.a. hat er auch zwei Residenzen des italienischen Königs Umberto I. ausgestattet.


Architektur

Venedig - Palazzo Balbi
Venedig - Palazzo Balbi Seitenansicht


Zwei kleinere Eingänge flankieren das Hauptportal. Die beiden oberen Etagen sind auf jeder Seite durch jeweils zwei künstliche Säulen unterteilt, deren Abschlüsse in der ersten Etage im dorischen Stil ausgeführt worden sind. In der Mitte sind die drei Dreifach-Sprossenfenster mit Paaren von dorischen Säulen und Brüstungen aufgelockert worden. Zwischen den Fenstern im ersten Stock auf jeder Seite ist das Wappen der Familie Balbi zu sehen. Unter der gezahnten Dachtraufe finden sich sechs kleine, ovale Fenster, die in einen steinernen Rahmen eingearbeitet sind. Solch ein Motiv ist vom Werk von Jacopo Sansovino inspiriert und findet es auch von Baldassarre Longhena. Auf dem Dach sind zwei Fialen in Form eines Obelisken angebracht, die die Fassade dominieren und an die am Palazzo Belloni Battaglia erinnern.


Venedig - Palazzo Balbi
Venedig - Palazzo Balbi Impressionen


Im Inneren des Palazzos befinden sich Fresken aus dem 18. Jahrhundert von Jacopo Guarana (1720 - 1808). 1807 besuchte Napoleon Bonaparte, der so der Regatta, die zu seinen Ehren organisiert wurde, beiwohnen konnte, den Palast. In den vielen Jahren wurde das Gebäude oft vermietet. Schon im Testament des Erbauers war festgelegt, dass eines der Paradegeschosse zusammen mit den Mezzaninzimmern an Almorò Pisani vermietet bleiben sollte. Weitere Mieter waren die Valmaranas und die Biondis. [1]


Venedig - Palazzo Balbi
Venedig - Palazzo Balbi Fassade


1887 fiel der Palazzo an Michelangelo Guggenheim, der ihn als Sitz seiner „Laboratorien für industrielle Kunst“ erwählte, ihn modernisierte und seine persönliche Kunstsammlung dort unterbrachte, die 1913 versteigert wurde. Im Jahre 1925 ging der Palazzo Balbi an die Società Adriatica di Elettricità über. Diese ließen ihn restaurieren, wobei eine der beiden Monumentaltreppen abgerissen wurde. 1971 ging der Palazzo in das Eigentum der Region Venetien über, die ihn zu einem ihrer prestigeträchtigeren Immobilien machte, wo der Präsident der Region wohnte. Bereits 1973 wurde er einer weiteren Restaurierung unterzogen. [1]


Weitere Palazzi



Fotos Palazzo Balbi




- Anzeige -





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren