Chiesa di Sant'Antonin

Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Kirche Sant'Antonin - Foto: Wikipedia - Autor: Alex Alishevskikh - Lizenz: s.u.



Überblick

Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Seitenansicht



Etwa 150 Meter südlich der Scuola di San Giorgio degli Schiavoni befindet sich die Chiesa di Sant'Antonin- eine Pfarrkirche der Gemeinde Santa Maria Formosa im Sestiere Castello in Venedig. Sie liegt an der gleichnamigen Salizada (Straße mit einer Pflasterung). Das Gotteshaus ist dem altkirchlichen Märtyrer Antoninus geweiht. Die Kirche soll der Überlieferung nach bereits im 7. Jahrhundert durch die Familie Badoer gegründet worden sein, doch lässt sich keine entsprechende Quelle finden. Sie wurde im 12./13. Jahrhundert umgebaut und besaß einen Basilikagrundriss, der sich auf der im Jahr 1500 fertiggestellten Stadtansicht des Jacopo de’ Barbari gut erkennen lässt.




Chiesa di Sant'Antonin

Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Fassade


Möglicherweise durch den Architekten Baldassare Longhena (1598 - 1682), an dessen Stil die Umbauarbeiten erinnern, wurde das Gebäude barockisiert. Unter Aufsicht des Pfarrers Domenico David begannen die Arbeiten 1668 und konnten 1680 abgeschlossen werden. Der Campanile, der 1442 einem Brand zum Opfer gefallen war, wurde durch einen massiven Glockenturm ersetzt. Der jetzige Campanile entstand um 1750 zur Zeit des Pfarrers Antonio Fusarini († 1762). Die napoleonische Zeit brachte einige Veränderungen, denn die Gemeindekirche wurde zunächst San Giovanni in Bragora zugeschlagen. Heute gehört sie zur Gemeinde Santa Maria Formosa.


Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Ansicht von der Salizada dei Greci


Um 1500 besaß die Kirche Sant'Antonin einen dreischiffigen basilikalen Grundriss. Heute ist der Innenraum auf einem quadratischen Grundriss errichtet, an dessen Enden sich Altäre befinden. Die Fassade ist äußerst schlicht gehalten und wird vor allem durch das einfache Portal und ein halbkreisförmiges Thermenfenster gegliedert. Die rechte Seite blickte bis zum 18. Jahrhundert auf einen Rio, wie die Kanäle in Venedig genannt werden, doch wurde dieser zugeschüttet und bildet heute die Salizada, die den Namen der Kirche trägt.


Künstler und Kunstwerke

Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Interior von Sant'Antonin - Foto: Wikipedia - Autor: Abxbay - Lizenz: s.u.


Das Eingangsportal öffnet sich in ein kleines Vestibül, das zum Kirchenschiff hin geöffnet ist. Darüber befindet sich der barco, in Venedig auch „coro delle Matrone“ genannt, weil sich dort die Frauen versammelten. 1467 entstand ein hölzerner Chor durch einen „Meister Jacopo“. Die dem heiligen Saba geweihte Kapelle scheint von Alessandro Vittoria (* 1525 in Trient; † 1608 in Venedig) mit Fresken ausgestattet worden zu sein, während an der Decke durch Sebastiano Ricci (1659 - 1734) das Werk „San Saba e Sant'Antonin“ entstand. Auf dem Altar befindet sich „Cristo deposto e le Marie“ von Lazzaro Bastiani (1429 – 1512) aus dem 15. Jahrhundert, das sich ursprünglich in der Chiesa di San Severo befand.


Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Blick auf Teile der Fassade und Campanile (1750)


Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Gedenktafel am Pfarrhaus


Die besagte San-Severo-Kirche wurde 1808 durch die napoleonischen Edikte aufgehoben. Die Familie, die das Patronat über die Kirche innehatte, waren die Tiepolo, die Werke von Jacopo Palma dem Jüngeren über das Leben des heiligen Sabas besaß. Jacopo Palma der Jüngere (* um 1548 in Venedig; † 1628 ebenda), ital.: auch Palma il Giovane, war ein italienischer Maler und Radierer. In der dem Heiligen geweihten Kapelle befinden sich Werke aus Akkon (Palästina/Israel), die der Doge Lorenzo Tiepolo gestiftet hatte. Die Büste des Alvise Tiepolo, ein Werk des Alessandro Vittoria, befindet sich gleichfalls dort. [1]


Ungewöhnliches Ereignis

Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Seiteneingang


1819 wurde die Kirche international durch ein ungewöhnliches Ereignis bekannt. Ein Elefant brach aus, als er nach Mailand transportiert werden sollte, floh und wurde in Sant'Antonin erschossen. So berichtet Georg von Martens noch fünf Jahre später:

„Hier fand er den 16ten März 1819 den Tod. Garner wollte ihn auf einen Trabaccolo einschiffen, um ihn nach Mailand zu führen. Der Elephant versuchte fünfmal das Schiff zu besteigen, die Brücke wich aber jedesmal unser (sic!) seiner ungeheuren Last, er wurde scheu und kehrte wieder um. Durch die Schläge und Stöße seiner Aufseher gereizt, ergriff er mit dem Rüssel einige Bretter seiner Hütte und schleuderte sie gegen seine Verfolger. Einer dieser Aufseher, Camillo Rosa von Rovigo, versuchte nun den hungrigen Elephanten durch Vorhalten von Futter zu locken, welches er ihm immer wieder entzog. Darüber erzürnt, ergriff dieser den Unglücklichen, warf ihn zu Boden und trat ihn todt“.


Venedig - Chiesa di Sant'Antonin
Venedig - Chiesa di Sant'Antonin Besuchsmöglichkeiten


„Jetzt wandte er sich zu einer Obstbude und leerte ihre Aepfelkörbe. Als das herbeigeholte Militär einige Musketensalven auf ihn abfeuerte, nahm er die Flucht und gerieth in eine enge Gasse ohne Ausgang (Calle del Forno). Am Ende derselben erbrach er die Thüre eines Hauses, gieng hinein und versuchte, eine hölzerne Treppe hinaufzusteigen, die unter seiner Last zusammenbrach. Er stürzte unter zahlreichen Musketenschüssen, man glaubte ihn todt, aber ha!;! stand er unversehrt wieder auf, brach durch die starke Thüre der Kirche Sant'Antonino und suchte sich in derselben von zusammengetragenen Betstühlen eine Verschanzung anzulegen, bis er endlich durch eine in die Mauer der Kirche gemachte Oefnung mit einer Kanone erlegt wurde. Die Kugel blieb, obschon aus einer Entfernung von wenigen Schritten abgeschossen, in dem ungeheuern Körper stecken, der 4622 Pfund wog.“ [2]


Chiesa di San Giovanni di Malta

Venedig - Chiesa di San Giovanni di Malta
Venedig - Chiesa di San Giovanni di Malta Emblem am Kirchenportal


Die Chiesa di San Giovanni di Malta - auch unter dem Namen San Giovanni al Tempio bekannt - ist eine katholische Kirche in der Stadt Venedig. Die Kirche befindet sich im Sestiere Castello am Corte San Giovanni di Malta, direkt neben der Scuola di San Giorgio degli Schiavoni. Auch die Chiesa Sant'Antonin befindet sich in der Nähe. Der Corte di San Giovanni di Malta ist eine Sackgasse, sie führt lediglich zum Kircheneingang und zum Portal des Souveränen Ordens der Malteserritter hier in Venedig....

Weitere Informationen zur Chiesa di San Giovanni di Malta in Venedig finden Sie hier....!


Scuola di San Giorgio degli Schiavoni

Venedig - Scuola di San Giorgio degli Schiavoni
Venedig - Scuola di San Giorgio degli Schiavoni Impressionen


Die Scuola di San Giorgio degli Schiavoni befindet sich im Sestiere Castello an der Kreuzung der Fondamenta Furlani, der Calle Furlani und der Ponte de la Comedia in Venedig. Wegen der dichten Bebauung in diesem Gebiet ist die Scuola nicht auf den ersten Blick erkennbar. Rechts von der Scuola zweigt die kleine Gasse zum Corte San Giovanni di Malta ab, der zur Kirche San Giovanni di Malta führt und zum Haupteingang der Niederlassung des Souveränen Ordens der Malteserritter....

Weitere Informationen zur Scuola di San Giorgio degli Schiavoni in Venedig finden Sie hier....!




Quellenangabe:


1.: Die Informationen zur Chiesa di Sant'Antonin in Venedig stammen aus der Wikipedia, zuletzt abgerufen am 07.06.2017!

2.: Georg von Martens: Reise nach Venedig, Theil 2: Venedig. Euganeen. Alpen von Belluno. Tirol. Baiern. Naturgeschichtlicher Anhang, Stettin'sche Buchh, Ulm 1824, S. 320 f. Anm.

Die Fotos "Interior von Sant'Antonin - Autor: Abxbay" - "Kirche Sant'Antonin - Autor: Alex Alishevskikh" unterliegen den Bestimmungen der Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0 Unported.


Fotos der Chiesa di Sant'Antonin



- Anzeige -





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren