Basilika Santi Giovanni e Paolo

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Ansicht vom Campo Santi Giovanni e Paolo




Überblick

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Innenansicht



Nordöstlich des Stadtzentrums von Venedig- im Sestiere Castello - befindet sich die nach San Marco zweitwichtigste Kirche der Stadt. Die Basilika Santi Giovanni e Paolo ist ein wahrhaft monumentaler Kirchenbau. Ihr Bau begann im 13. Jahrhundert und dauerte etwa zweihundert Jahre. In dieser Kirche wurden ab dem 15. Jahrhundert die Dogen von Venedig beigesetzt und auch einige Adelsfamilien wählten diesen Platz als ihre letzte Ruhestätte. Mit dem Bau der Kirche und ihrer prachtvollen Struktur im Ogivalstil (Gotik) wurde 1246 begonnen, nachdem schon um 1245 der Doge Jacopo Tiepolo dem Orden der Dominikaner ein Stück Land zum Bau einer Kirche schenkte. Die Regierungszeit von Jacopo Tiepolo währte von 1229 bis 1249.

 

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Hauptportal der Basilika


Das Grundstück lag an einem Randbezirk der damaligen städtischen Bebauung und in großer Distanz zur Frari-Kirche des mit den Dominikanern konkurrierenden Bettelordens der Franziskaner, die 1234 ihr Baugrundstück erworben hatten. Es ist nicht gesichert, zu welchem Zeitpunkt mit dem Bau von Santi Giovanni und Paolo begonnen wurde. Der erste Hinweis stammt aus einer Inschrift von 1369 am Querhausarm. Im Jahr 1430 wurde die Kirche eingeweiht. 1437 kaufte die Bruderschaft der Goldschmiede und Seidenhändler ein benachbartes Grundstück zum Bau eines Bruderschaftsgebäudes- der Scuola San Marco.

 

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Grabkiste für Daniele und Pietro Bon an der Außenfassade der Basilika


Um die Mitte des 15. Jahrhunderts wurde der Chor errichtet und Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Kuppel vollendet. 1458 konnte auf Grund von Spenden das Portal in Auftrag gegeben werden, für das man antike Säulen von der Insel Torcello verwendete. Als erster Doge wurde hier im Jahr 1249 der Mäzen der Dominikaner, Jacopo Tiepolo begraben. Seine einfache Grabkiste aus Marmor befindet sich an der äußeren Fassadenwand.


 

Architektur

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Innenansicht der Basilika


Der Kirchenbau wurde vom Dominikanerorden in Auftrag gegeben. Die Kirchenpatrone sind nicht die beiden gleichnamigen Apostel, sondern Johannes und Paulus von Rom, zwei Märtyrer aus der Zeit Konstantin des Großen, die als Schutzheilige gegen die Pest galten. Die Basilika Santi Giovanni und Paolo ist eine dreischiffige Säulenkirche mit Querhaus, an das sich eine mittlere große und jeweils zwei kleine Chorkapellen anschließen. Alle Chorkapellen haben einen polygonalen Schluss. Bis auf die Vierung, die überkuppelt ist, haben alle Bauteile ein Kreuzrippengewölbe.

 

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Innenansicht


Der Kirchenraum ist 96 Meter lang, im Langhaus 28 Meter breit, das Querschiff ist 43 Meter breit, die Gewölbehöhe liegt bei ca. 35 Meter. Das Kirchengebäude ist ein Backsteinbau. Zierelemente am Außenbau, wie die Rahmen der Okuli, die Friese, der kranzartige Gesimsabschluß und die hohen Tabernakel auf der Fassade sowie das Portal sind aus istrischem Stein. Die Gewölbe sind, um das Gewicht wegen des problematischen Baugrundes zu reduzieren, aus Rohrgeflecht, das verputzt wurde, das aber wie ein steinernes Gewölbe wirkt. Der Bau wird, wie bei anderen venezianischen Kirchen, durch hölzerne Zuganker stabilisiert.



 

Kunstwerke

Venedig - Campo Santi Giovanni e Paolo

Gemälde von Canaletto (1741) - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Die Basilika Santi Giovanni e Paolo in Venedig birgt zahlreiche Kunstwerke und ist reich ausgeschmückt mit Malereien von Giovanni Bellini, Vivarini, Bassano, Piazzetta, Jacopo Tintoretto und anderen berühmten Kunstmalern. Außerdem enthält es Skulpturen von Pietro Lombardo, Alessandro Vittoria und viele Grabmäler. In der "Kapelle des Rosenkranzes" befinden sich vier wunderbare Ölgemälde von "Veronese". Den Campo Santi Giovanni e Paolo vor der Basilika dominiert die berühmte Statue "Bartolomeo Colleoni" (1488) von Andrea del Verrocchio. Colleoni war ein Söldnerführer in Diensten der Republik Venedig, der sich aufgrund seiner militärischen Erfolge einen Namen gemacht hatte.


 

Scuola Grande di San Marco

Scuola Grande di San Marco Die Scuola Grande di San Marco ist ein Gebäude im Stil der venezianischen Frührenaissance. Es befindet sich am Campo San Giovanni e Paolo - einem großen Platz iin der Stadt direkt neben der Basilika Santi Giovanni e Paolo. Heute dient das alte Gebäude als....

Chiesa Santa Maria dei Derelitti

Chiesa Santa Maria dei Derelitti Auf meinen Rundgängen in diesem Teil Venedigs - im Sestiere Castello - bin ich oft an der Kirche dell'Ospedaletto vorbeigekommen. Sie war immer verschlossen und ich konnte sie nicht von innen bes...





Bartolomeo Colleoni

Venedig - Campo Santi Giovanni e Paolo

Reiterstandbild des Condottiere Bartolomeo Colleoni auf dem Campo Santi Giovanni e Paolo


Bartolomeo Colleoni wurde um 1400 in Solza bei Bergamo geboren und er verstarb am 4. November 1475 in Malpaga bei Venedig. Colleoni war ein italienischer Condottiere (Heerführer). Er stammte aus einem alten Adelsgeschlecht aus Bergamo. Sein erster Kriegseinsatz war 1419 in Süditalien. Dort diente er nacheinander den Condottieri Braccio da Montone und Muzio Attendolo Sforza. 1431 ging er in den Diensten von Gattamelata nach Venedig und kämpfte auf deren Seite in den Jahren 1431 bis 1438 gegen Mailand. Als dieser 1443 starb, stellte sich Colleoni in die Dienste von Niccolò Piccinino. In den Jahren 1446/47 lag Colleoni auf Befehl des Herzogs Filippo Maria Visconti in der Festung Monza im Kerker.

 

Venedig - Basilika Santi Giovanni e Paolo

Portalansicht


Später ernannte ihn die Serenissima zum Generallieutenant. Nach seinem Tod vermachte er sein gesamtes Erbe dem Staat Venedig mit der Auflage, ein Standbild von ihm aufzustellen. Der Bildhauer Andrea Verrocchio wurde mit der Erstellung des Modells beauftragt, der Guss erfolgte 1496 durch Alessandro Leopardi. Das Standbild, neben der Statue des Marc Aurel eines der berühmtesten Reiterstandbilder aller Zeiten, ist noch heute auf dem Campo Santi Giovanni e Paolo in Venedig zu sehen und die Stadt Venedig hat somit das Erbe Colleonis angetreten.

 

Scuola Grande di San Marco

Venedig - Scuola Grande di San Marco

Untergeschoß


Die Scuola Grande di San Marco ist ein Gebäude im Stil der venezianischen Frührenaissance. Es befindet sich am Campo San Giovanni e Paolo - einem der größten Plätze in der Stadt direkt neben der Basilika Santi Giovanni e Paolo. Heute dient das alte Gebäude als Haupteingang des Krankenhauses Ospedale Civile Santi Giovanni e Paolo di Venezia. Die Scuola Grande di San Marco war einst der Palast einer der größten Bruderschaften in Venedig. Hier wie auch bei der Scuola Grande di San Rocco handelt es sich um eine....

Weitere Informationen zur Scuola Grande di San Marco in Venedig finden Sie hier....!


 

Chiesa dell'Ospedaletto

Venedig - Chiesa Santa Maria dei Derelitti

...ehemalige Krankenhauskirche Ospedaletto...


Auf meinen Rundgängen in diesem Teil Venedigs - im Sestiere Castello - bin ich oft an der Kirche dell'Ospedaletto vorbeigekommen. Sie war immer verschlossen und ich konnte sie nicht von innen besichtigen. Ich war auf dem Weg zur Basilika Santi Giovanni e Paolo. Die Kirche dell'Ospedaletto ist auch unter dem Namen Santa Maria dei Derelitti (Liebe Frau der Schmerzen) bekannt. Die Kirche liegt an der Calle Barbaria delle Tole. Dieses Gebäude gehört heute zur IRE - Istituzioni di Ricovero ed Educazione und ist Teil eines Altersheims der Gemeinde Santi Giovanni e Paolo....

Weitere Informationen zur Chiesa Santa Maria dei Derelitti in Venedig im Sestiere Castello finden Sie hier....!


 

Weitere Kirchen in Venedig:



Quellennachweis:


Das Foto "Campo Santi Giovanni e Paolo - Gemälde von Canaletto" stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


 

Fotos Basilika Santi Giovanni e Paolo



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -