Insel Vignole

Venedig - Insel Vignole




Le Vignole

Venedig - Insel Vignole

...kleiner Kanal auf der Insel Vignole...



Vignole ist eine kleine Insel in der Lagune von Venedig und liegt südlich der Insel Sant'Erasmo. Im Südosten der Insel liegt der Lido di Venezia - durch den Canale San Niccolo getrennt - und im Süden grenzt Le Vignole an die Insel Certosa, auch hier durch einen Kanal getrennt. Sie ist mit der Vaporetto-Linie 13 erreichbar, die von der Fondamenta Nuove die Inseln Murano - Le Vignole und Sant'Erasmo miteinander verbindet. Die Insel ist aufgeteilt in drei Bereiche: der nordwestliche Teil ist in erster Linie der Bereich, den Sie aufsuchen können. Hier finden Sie zwei schöne Restaurants, wo Sie einkehren können. Der nordöstliche Bereich - hier befindet sich auch die Vaporetto-Anlegestelle - wird vorwiegend privat (landwirtschaftlich) und militärisch genutzt und ist aus diesem Grund nur im westlichen Teil zu erkunden.

 

Größere Kartenansicht


Festungswerk Sant'Andrea

Venedig - Insel Vignole

Ansicht des Fort Sant'Andrea vom Lido


Der südliche Bereich wird oft auch als Insel Sant'Andrea bezeichnet, weil hier die Gebäude und Befestigungen des ehemalgen Forts zu finden sind. Der nördliche Teil der gewaltigen Festungswerke ist durch einen kleinen Kanal von der Hauptinsel getrennt, der seinerzeit aus strategischen Gründen künstlich geschaffen wurde. Daher entsteht der Eindruck, es handle sich hier um eine weitere kleine Insel. Die Linie 13 fährt nur jede Stunde, weshalb man sich schon vorher Gedanken machen muss, was man hier sehen und unternehmen will. Ich gebe Ihnen ein paar Anregungen mit auf den Weg. Le Vignole dient – wie die Insel Sant'Erasmo – durch den Gemüseanbau der Versorgung der Stadt Venedig. Auf der Insel Vignole befinden sich mehrere Restaurants, zwei davon sind in der Sommersaison geöffnet.


 

Chiesa di Santa Eurosia

Venedig - Insel Vignole

Chiesa di Santa Eurosia Vergine


Auch das Militär nutzt nach wie vor die Insel in einem speziell abgetrennten Bereich der Laguneninsel. Bei der Anfahrt zur Insel Vignole kann man schon von weitem vier Funkmasten erkennen. Außer einigen privaten Wohnhäusern und ein paar Bauernhöfen mit den dazugehörenden Feldern gibt es auf der Insel noch zwei Restaurants, die nur von April bis Oktober geöffnet haben. Ferner befinden sich auf der Insel zwei kleine Kapellen, von denen die südlich gelegene Kapelle in der Nähe des Fort Sant'Andrea viel älter ist. Der Vorgängerbau der Kirche soll aus dem siebten Jahrhundert stammen. Zu diesem Zeitpunkt soll durch die Stiftung eines Bischofs von Torcello eine kleine Kirche zu Ehren des heiligen Johannes des Täufers und der heiligen Christina erbaut worden sein.


 

Venedig - Insel Vignole

Chiesa di Santa Erosia Vergine


Heute ist die kleine Kirche unter dem Namen Chiesa di Santa Erosia bekannt (der Name ist wahrscheinlich eine Abwandlung von Eurosia - einer Heiligen aus Böhmen, die in Spanien im achten Jahrhundert den Märtyrertod erlitten hat). Die Kirche wurde im 19. Jahrhundert renoviert. Im Verzeichnis der Diozöse Venedig wird eine weitere Kirche (Oratorium) auf der Insel Sant'Andrea (?) geführt: Santa Barbara e Santa Maria di Loreto - Pfarrei Sant'Erasmo. Oder heißt die antike Kirche heute so? Ich weiß es nicht....!


 

Oratorio di Santa Maria Assunta

Venedig - Insel Vignole

Oratorio di Santa Maria Assunta e Santa Eurosia (Sant'Eurosia alle Vignole - gehört zur Pfarrei Sant'Erasmo)


Die jüngere Kirche gegenüber der Brücke über den Kanal, der die Insel in zwei Hälften trennt, ist als Oratorio di Santa Maria Assunta e Santa Eurosia bekannt. So zumindest wird die Kirche auf einem Schild an der Eingangstür bezeichnet. Es handelt sich hier um einen schmucken Bau, ganz in weiß gehalten und mit einem Kirchturm, dessen Spitze pyramidenförmig in den Himmel ragt. Die Heilige Messe wird hier am Sonntag um 09.20 Uhr gefeiert. Dies ist ein schöner Platz um zu rasten und den Rummel in Venedig hinter sich zu lassen. Der Blick führt von hier auf die gegenüberliegende Seite des Kanals, wo zwei Schilder auf die Existenz zweier Restaurants hinweisen.


 


Agriturismo Zangrando

Venedig - Insel Vignole

Agriturismo Zangrando


Zum einen handelt es sich um das Lokal Agriturismo Zangrando und zum anderen um die Trattoria Alle Vignole, zu der man durch ein Tor einen kleinen Weg beschreiten muss, der am Rand von Feldern vorbeiführt und schließlich auf der Westseite der Insel endet und man nach einer Biegung vor dem Eingang zur Trattoria steht. Beide Restaurants haben einen eigenen Bootsanleger und sind somit für die Bewohner der Lagune gut zu erreichen. Die ausländischen Besucher steigen an der Haltestelle der Insel Vignole aus und laufen etwa 300 Meter bis zur Kirche, überqueren die Brücke und entscheiden sich für eines der Restaurants.


Adresse:

Agriturismo Zangrando

Öffnungszeiten:

täglich außer Dienstag und Mittwoch;

von 12.30 - 15.00 Uhr - 18.00 - 23.00 Uhr;

Website: Restaurant Agriturismo Zangrando

Information: Bei meinem Besuch in 2016 war dieses Restaurant geschlossen!


 

Trattoria Alle Vignole

Venedig - Insel Vignole

Trattoria Alle Vignole


Der Zugang zur Trattoria Alle Vignole von der soeben erwähnten Brücke aus (Bild nebenstehend) führt über einen malerischen Weg mitten durch die manchmal - so scheint es - unberührte Natur der Insel Vignole. Die einzigen Geräusche, die Sie hier hören, stammen von den Vögeln der Lagune und dem sanft wehenden Wind, der die Gräser und Halme am Rand eines kleinen Sees in die richtige Position bringt. Bald schon kommt die Westseite in Sicht und gibt den Blick frei auf die Insel San Pietro di Castello mit der wunderschönen Kirche und ihrem unverwechsebaren, schiefen Campanile. Nach der Biegung kommt schon der Eingang der Trattoria in Sicht. Das Ensemble an Gebäuden auf dem Areal des Restaurants wirkt wie ein kürzlich umgestalteter Bauernhof und besitzt einen gewissen Charme.


 

Venedig - Insel Vignole

Trattoria Alle Vignole


Alles ist ordentlich und aufgeräumt und wirkt einladend. Speisen und Getränke bestellt man selbst in der Küche, die Gerichte werden dann an den Tisch gebracht. Man kann auch Kleinigkeiten bestellen (kein Menüzwang) und das Bier hier war auch sehr lecker...! Für kleine Gruppen kann nach vorhergehender Anmeldung auch der Transport hin und zurück in die Lagune organisiert werden.


Adresse:

Trattoria Alle Vignole


30141 Venezia (VE) - 12, Isola Vignole

Telefon: 041 5289707

E-mail: vignole@gmail.com

Internet: www.trattoriaallevignole.com/

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag - 10.00 - 22.00 Uhr
Montags geschlossen

Saison: Anfang April bis zum 30. September


 



Weinberge

Venedig - Insel Vignole

Landschaftsimpressionen der Insel Vignole


Auf der Insel befindet sich auch ein großer Holzlagerplatz, auf dem vorwiegend die "briccole", das sind die in den Sand und Schlamm der Lagune gerammten Orientierungs- und Anlegepfähle, gelagert, geteert und imprägniert werden. Der Name der Insel (Vignole) stammt von den Weinbergen ab, die hier einst zahlreich vertreten waren. Schon die Dogen von Venedig schätzten und liebten den Wein von dieser und der Nachbarinsel Sant'Erasmo. Zu jener Zeit war die Insel Vignole noch ein Urlaubsort für Besucher aus Venedig und vom Festland. Bei der Weiterfahrt mit der Linie 13 von Le Vignole nach Sant'Erasmo kommt man an einigen kleinen Weinfeldern direkt in Kanalnähe vorbei.

Impressionen der Insel Vignole zeigt das Video auf Youtube....


 

Venedig - Insel Vignole

Fort Sant'Andrea



Fort Sant'Andrea

Venedig - Insel Vignole

Fort Sant'Andrea - Ansicht vom Lido


Da die Insel Vignole in diesem Bereich der Lagune eine wichtige strategische Bedeutung hatte (mögliche Durchfahrt feindlicher Schiffe direkt bis nach San Marco), wurde und wird sie auch noch militärisch genutzt und war auch entsprechend befestigt. Eine der beiden wichtigsten Festungen, die der Verteidigung der Stadt Venedig dienten, liegt im Südosten der Insel Vignole. Es handelt sich hier um das mächtige Fort Sant'Andrea, das auch heute noch einen imposanten Eindruck macht. Das Fort Sant'Andrea liegt südöstlich der Insel Vignole und ist von dieser und der Insel Certosa durch einen breiten Hauptkanal getrennt.


 

Festungsbauwerk

Venedig - Insel Vignole

Fort Sant'Andrea


Mächtige Geschütztore in dem vom Architekten Michele Sanmicheli errichteten Festungsbauwerk zeugen vom Verteidigungswillen der Venezianer. Zusammen mit den Festungsbauten auf San Nicolò di Lido bildeten diese eine kaum passierbare Sperre für Eindringlinge aus der Adria. Die mächtigen Ziegelbauten wurden in der Vergangenheit durch die Kräfte des Wassers teilweise zerstört, ein von der Erosion gebildeter Graben von fast 30 Metern Tiefe ließ Teile des Mauerwerks absacken. Auch heute noch dient das Fort Sant'Andrea als Basis für die italienische Marine und deren Waffengattung der "Lagunari".


 

Venedig - Insel Vignole

Fort Sant'Andrea


In diesem Zusammenhang wird oft von der Insel Sant'Andrea gesprochen, die es allerdings so nicht gibt. Gemeint ist wahrscheinlich der gesamte Komplex plus Kanal, der im Osten der Insel Vignole liegt und auch heute noch militärisches Sperrgebiet ist und aus diesen Gründen auch nicht besichtigt werden kann. An der südöstlichen Spitze der Insel liegt das soeben erwähnte Fort Sant'Andrea. Die ehemaligen historischen Festungsanlagen kann man nur von der Seeseite in Augenschein nehmen, wenn man z.B. mit der Linie LN (Laguna Norte) Venedig - Lido - in Richtung Punta Sabbioni fährt.


 
  Die Karte stammt von der Insel Sant'Erasmo und offeriert einen Bootsausflug zu mehreren Inseln in der Laguna Norte. Es werden zwei unterschiedliche Touren angeboten, von denen eine Tour kürzer und die andere von längerer Dauer ist.


Insel Sant'Erasmo

Venedig - Insel Sant'Erasmo

Landwirtschaftsflächen


Die Insel Sant'Erasmo ist die größte Insel in der Lagune von Venedig. Benannt wurde sie nach Erasmus von Antiochia. Erasmus war ein Bischof und ein heiliger Märtyrer der katholischen Kirche. Er wurde um 240 n. Chr. in Antiochia geboren und verstarb 303 in Formia. Er ist auch unter dem Namen Elmo bzw. Ermo bekannt. Die Insel dient vor allem der Versorgung der Stadt Venedig mit Gemüse. Heiß begehrt sind die castraure di Sant'Erasmo, junge Artischocken....

Weitere Informationen zur Insel Sant'Erasmo in der Lagune von Venedig finden Sie hier....!


 

Information:


Die Informationen zur Geschichte der Insel Vignole basieren auf dem Artikel Vignole (Stand vom 10.03.2008) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


 

Fotos von der Insel Vignole



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -