Insel San Servolo

Venedig - Insel San Servolo

Impressionen




Überblick

Venedig - Insel San Servolo

Landungssteg



Die Insel San Servolo befindet sich in der Lagune von Venedig, genauer gesagt in ihrem südlichen Teil. Die Nachbarinseln sind der Lido, die Insel San Clemente und die Insel San Lazzaro degli Armeni. In etwa 10 Minuten Fahrt entlang der Insel San Giorgio Maggiore erreicht das Boot der Linie 20 der ACTV von der Haltestelle San Zaccaria aus die kleine Insel. Auf der Weiterfahrt hält das Vaporetto noch auf der Insel San Lazzaro degli Armeni, bevor das Ziel, der Lido von Venedig, errreicht wird. Die Abfahrten sind unregelmäßig und nicht einfach zu merken. Früher durfte man die Insel San Servolo als Nichtstudent nicht betreten, das hat sich seit kurzem allerdings geändert. San Servolo kann neuerdings auch besichtigt werden....!

 


Größere Kartenansicht


Venedig - Insel San Servolo

...das ehemalige Kloster mit Klosterkirche...


San Servolo befindet sich im Eigentum der Provinz von Venedig und hat im Laufe ihrer Geschichte schon viele Herren kommen und gehen sehen. Die Insel hat die Form eines Rechtecks und besitzt eine Höhe von nur einem Meter!! Sie ist flach, 380 Meter lang und ist bis zu 155 Meter breit. Die Gesamtgröße wird mit 48.000 Quadratmetern angegeben. Bewohnt wird die Insel von Studierenden, die hier ein oder zwei Semester bleiben und hier auch ihre Vorlesungen besuchen. Mehrere Gebäude gibt es auf San Servolo, wovon die einstigen Klostergebäude mit der Kirche und ihren zwei markanten Türmen bei der Vorbeifahrt als erstes ins Auge fallen. Derzeit werden die Gebäude von der Venice International University (VIU) genutzt.


 

Geschichte

Venedig - Insel San Servolo


Wann genau die Besiedelung der Insel San Servolo beginnt, läßt sich heute nicht mehr exakt dokumentieren. Aber ab dem 8. Jahrhundert bewohnten fast achthundert Jahre lang Benediktinermönche- und Nonnen diese Insel. Zwischen 764 und 804 errichteten hier die ersten Benediktiner ein Kloster. Sie suchten Zuflucht vor dem Einfall der Franken, die sie aus dem Kloster von Santo Stefano in Altino vertrieben hatten. Nach 820 wurde der Abt des Klosters von San Servolo zum Patriarchen von Grado ernannt. Später verließ der Orden die Insel und zog nach Malcontenta, die Insel blieb aber weiterhin ein Zuhause für ältere Brüder. Ihnen folgten die Nonnen vom Kloster der Santissimi Leone und Basso von der Insel Malamocco (Lido), das von einer Sturmflut zerstört worden war.


 

Venedig - Insel San Servolo

Impressionen


Dies ereignete sich wahrscheinlich zur Mitte des 12. Jahrhunderts, als der Ort Malamocco durch ein Erdbeben und eine verheerende Sturmflut vollständig vernichtet wurde. Die Nonnen blieben bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts. Aufgrund der immensen Schäden an den Gebäuden und der hieraus resultierenden Gefahren für die Gesundheit der Nonnen verließen sie um 1615 die Insel. Die Insel mit ihren Räumlichkeiten wurde vom Staat Venedig übernommen, zeitweilig als Getreidespeicher genutzt und ab 1630 als Zuflucht für Pestkranke. Später zogen wieder Nonnen in das einstige Kloster der Benediktinerinnen. Ihre Nachfolgerinnen stammten aus einem oder mehreren Klöstern von der Insel Kreta, die sie während der Expansionsbestrebungen der Osmanen aufgeben und fliehen mussten. Im Jahr 1716 wurde das Kloster geschlossen, das seit 1715 bereits als Lazarett genutzt wurde.


 

Venedig - Insel San Servolo


Im Jahr 1725 wurden die ersten psychisch Kranken hier eingewiesen. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts reiften Pläne, den Bau eines Hospitals für gut betuchte Mitglieder des Adels hier auf der Insel voran zu treiben. Die Eroberung Venedigs durch die Truppen Napoleons brachten weitgehende Entscheidungen. So wurde nach einer Volkszählung verfügt, dass die psychisch Kranken in das Lazarett auf der Insel San Servolo eingewiesen wurden. Im Jahr 1798 wurde von der österreichischen Regierung (Herzogtum Venedig) nach dem Umbau einiger Klostergebäude das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder eröffnet, das als ein Zentrum für psychisch Erkrankte der Provinz Venedig als auch für Teile Dalmatiens und Tirol zuständig war. Männer und Frauen wurden hier zusammen behandelt- es gab keine Trennung nach Geschlechtern. Von 1805 bis 1814 wurde auch die Verwundeten der französischen Grand Armee hier behandelt.


 

Venedig - Insel San Servolo

Klostergebäude


Nach der Vereinigung des Königreichs Italien (1866) war das Krankenhaus auch zuständig für die Verwaltung ähnlicher Einrichtungen in der Provinz von Venedig. Träger dieser Behandlungszentren waren verschiedene institutionelle Vereinigungen, zu denen auch kirchliche Organisationen gehörten. Paralell dazu wurde auf der Nachbarinsel San Clemente eine weitere Einrichtung dieser Art eröffnet, die nur Frauen behandelte. Im Jahr 1932 wurden die venezianischen psychischen Anstalten von San Servolo und San Clemente in Psychiatrische Krankenhäuser umgewandelt. Im Jahr 1978 wurde in Italien auf Initiative des venezianischen Arztes Franco Basaglia ein Gesetz verabschiedet, das die Isolation von psychisch erkrankten Menschen - z.B. die Behandlung und Therapie auf Inseln - verbot. Das führte letztendlich zur Schließung der Anstalten von San Servolo und San Clemente.


 

Venedig - Insel San Servolo

Blick auf die Klosterkirche


Durch die Verlegung der Krankenhäuser in die Stadt Venedig in der Mitte des 20. Jahrhunderts war nun eine geänderte Aufgabe des Hauses notwendig geworden. Am 24. Oktober 1979 wurde von der Regierung die „Fondazione San Servolo“ gegründet, die ihrerseits das „Istituto per le Ricerche e gli Studi sull´Emarginazione Sociale e Culturale“ (Institut zur Erforschung sozialer und kultureller Ausgrenzungen) mit Sitz auf der Insel gründete. In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde mit der Sanierung der Gebäude begonnen, da sich die Provinz Venedig entschlossen hatte, ein multikulturelles Zentrum hier einzurichten. Mittlerweile ist die Insel San Servolo die Heimat der Fondazione San Servolo IRSESC (Institut für Forschung und Studien über soziale und kulturelle Ausgrenzung), weiterhin Sitz der Venice International University (VIU), das Zentrum für Training in Projektierung AICCRE und der zeitweilige Wohnort für Studenten und/oder internationaler Austauschprojekte. Seit 2008 beherbergt die Insel auch ein Büro der Akademie der Bildenden Künste in Venedig.


 

Venedig - Insel San Servolo

Impressionen


Adresse:

The San Servolo Foundation - IRSESC

Research and Study Institute on Social and Cultural Marginalization – IRSESC
San Servolo Foundation – IRSESC

Isola di San Servolo

30133 Venezia - Italy

Telefon: 041 2765451/2 - 041 5267871 - 041 2765457
Fax: 041 2765460 - 041 2761999


E-Mail: info@fondazionesanservolo.it

Internet: www.fondazionesanservolo.it/html/home.asp


 

Venice International University (VIU)

Venedig - Insel San Servolo

Venice International University (VIU)


Die Venice International University (VIU) ist eine internationale Hochschule für Bildung und Forschung auf der Insel San Servolo, nur ein paar Minuten entfernt vom Markusplatz, dem Herzen der Stadt Venedig. Die VIU wurde im Jahr 1995 als Joint Venture gegründet zwischen den beiden venezianischen Universitäten Ca 'Foscari und Iuav, der Provinz Venedig, der LMU München (Deutschland), der UAB Barcelona (Spanien), der Duke University (Durham, USA) und der Fondazione di Venezia. Seit ihrer Gründung ist die VIU stetig gewachsen und zu ihren Gründungsmitgliedern sind weitere hinzugekommen. Die Aufgabe der VIU ist es, eine moderne Ausbildung und Forschung in einem internationalen Kontext zu gewährleisten. Dieses gelingt durch die Förderung und den Austausch von Ideen und Wissen mit einem multikulturellen und interdisziplinären Ansatz und im Einvernehmen mit den anderen akademischen Traditionen der Universitäten, die ein Teil des VIU sind.


 

Venedig - Insel San Servolo

Impressionen


Jedes Jahr begrüßt die VIU Professoren, Forscher und Studenten aus verschiedenen Nationalitäten, die hier auf auf dem Campus der Insel San Servolo zusammen leben, um zu studieren und zu forschen und über wichtige Themen wie Globalisierung, Innovation, nachhaltige Entwicklung und die Förderung des kulturellen Erbes zu diskutieren. Darüber hinaus entwickelt die VIU eine Reihe produktive und hochkarätige akademische, wissenschaftliche und innovative Aktivitäten, die von großer Bedeutung für die Provinz und die Stadt Venedig sind.


 

Informationen:

Venedig - Insel San Servolo

Impressionen


Adresse:

VIU - Venice International University

Isola di San Servolo
30100 Venice

ITALY

Telefon: +39 041 2719511
Fax: +39 041 2719510

E-Mail: viu@univiu.org

Internet: www.univiu.org/

Internet:
San Servolo Servici


Besichtigungen:

Mittlerweile ist es nun auch möglich, eine geführte Besichtigungstour über die Insel, ihre schönen Parks und einiger wichtiger Gebäude mitzuerleben. Dazu muss man sich telefonisch unter + 39 041 524 0119 anmelden. Besichtigungen sind nun von Montag bis Donnerstag von 09.30 Uhr - 17.00 und am Freitag von 09.30 Uhr - 15.30 Uhr möglich. Die Führung beinhaltet den Besuch beider Kirchen, des Parks und des neuen "Museum of the San Servolo Lunatic Asylum".

Preise:

Erwachsene 3,00 €, Gruppen je Person 2,00 €, Studenten und Kinder bis zum Alter von 18 Jahren haben freien Eintritt!


 

Quellennachweis:


Die Informationen zur Geschichte der Insel San Servolo basieren auf dem Artikel San Servolo (Stand vom 29.06.2008) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



 

Fotos der Insel San Servolo



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -