Insel Lazzaretto Nuovo

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

Zugangsbereich zur Insel




Überblick

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

Überblick - Informationen vor Ort



Eine der vielen kleineren Inseln in der Lagune von Venedig ist Lazzaretto Nuovo. Sie liegt im Nordosten der Stadt und sieht auf den ersten Blick ziemlich unbewohnt aus. Fährt man mit dem Vaporetto zur Insel Sant'Erasmo, sieht man genau gegenüber der ersten Station "Sant'Erasmo Capannone", ehemals "Baracca" genannt, einen Anlegesteg und einen langgestreckten Gebäudekomplex. Zu Beginn der bekannten Besiedlung der Insel, damals noch Vigna Murada genannt, lebten dort einige Einsiedler.

 


Geschichte

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

Blick auf den Anlegesteg


Die Insel liegt unweit der Küste von San Erasmo und hatte vermutlich bereits in der Antike eine strategische Bedeutung bei der Überwachung der Laguneneinfahrt. Im 12. Jahrhundert war die Insel im Besitz der Mönche von San Giorgio Maggiore, die dort eine kleine Kirche errichteten und diese San Bartolomeo (dem heiligen Bartholomäus) weihten. Die Mönche - wahrscheinlich Benediktiner - befestigten die Insel und bauten Wein an. Ab der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurden auf der Insel Waren zwischengelagert, an denen man Krankheitserreger vermutete. Außerdem wurden Krankenhäuser errichtet, darunter das "Terzon Grande". Die Bauten waren neben den Seilerwerkstätten im Arsenal die größten öffentlichen Gebäude Venedigs.


 

Pestepedemie

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

Tor zum Hof des Gebäudekomplexes


Um dieses "Lazzarett" von dem bereits nahe dem Lido (Lazzaretto Vecchio) bestehenden zu unterscheiden, nannte man es "Lazzaretto Nuovo". Während der Pestepidemie von 1756 wurde u.a. diese Insel zum vorübergehenden Zwangsaufenthalt für die von der Krankheit möglicherweise angesteckten Personen, die mit Schiffen in Venedig einlaufen wollten. Die Reisenden wurden hier eine Zeit in Quarantäne gehalten. Aufzeichnungen aus dieser Zeit von Jacopo Sansovino (Jacopo Sansovino - eigentlich Jacopo Tatti bzw. Jacopo d'Antonio Tatti, wurde am 2. Juli 1486 in Florenz geboren und er verstarb am 27. November 1570 in Venedig - war ein italienischer Bildhauer und Architekt der Renaissance) berichten von nahezu zehntausend Menschen auf Lazzaretto Nuovo.


 

Befestigungsanlagen

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

...sogenannter Pulverturm aus dem 16. Jahrhundert...


Während dieser schlimmen Zeit sollen die Wasserwege zu dieser Insel von hunderten von Schiffen und Booten verstopft worden sein. Nach dem Abflauen der Pest wurde die Insel nach und nach von den verbliebenen Bewohnern verlassen. Erst im 19. Jahrhundert schuf man Wohn- und Lagergebäude für militärische Zwecke. Ein kümmerlicher Rest von Befestigungsanlagen (fortificazioni lagunari) zeugt noch vom Verteidungswillen der Stadt. Gegenwärtig ist die Insel u.a. Ausflugsziel für venezianische Bootsbesitzer, die unter sich bleiben wollen. Wie bei vielen Inseln in der Lagune wird durch die Erneuerung der Uferbefestigungen mittels Beton oder Holzpfählen einer fortschreitenden Erosion Einhalt geboten.


 

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

Besucherzentrum


Viele noch vorhandene Unterlagen wurden gesichert und die sonstige Fundstücke und Gebäude wurden mit Mitteln des Kultusministeriums restauriert, u.a. das große Bauwerk "Teson Grande". Noch heute sind Originalschriften und Zeichnungen an den Wänden des Gebäudes erhalten. Die Überreste der Bauwerke auf dieser Insel sind das Zeugnis einer sich über drei Jahrhunderte erstreckenden Sanitätsfunktion, die erst im mittleren 18. Jahrhundert aufgegeben wurde. Nach 1800, noch unter Napoleon und während der Herrschaft der Österreicher wurde die Insel in das Verteidigungssystem des Hafens am Lido eingliedert und zu militärischen Zwecken genutzt. Die großen Arkaden des Tezon wurden abgedichtet, um ihn in ein Pulvermagazin umfunktionieren zu können, die Ringmauer wurde mit Schießscharten, Bollwerk und Erdwällen befestigt.


 



Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo


Letztere ermöglichen heute einen beeindruckenden Spaziergang durch die Natur. Noch im 20. Jahrhundert, vor allem während des ersten Weltkriegs, wurde die Insel Lazzaretto Nuovo noch vom Militär genutzt, die die Insel im Jahr 1975 verließen. Heute kümmert sich ein Verbund Freiwilliger, der sogenannte Ekos Klub, um die Belange der Insel. Der Staat hat die Insel zu diesem Zweck verpachtet. Der Klub hat in Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen und Verbänden die Beaufsichtigung und Leitung übernommen und ermöglicht Besuchern durch organisierte Führungen den Zutritt zu dieser wunderschönen und interessanten Insel.

Informationen:

Ekos Club

Telefon: +390412444011

Internet: www.provincia.venezia.it/


 

Besichtigungstipps

Venedig - Insel Lazzaretto Nuovo

Bootsanleger


Es gibt mittlerweile geführte Touren auf der Insel - Samstags und Sonntags von April bis Oktober - Beginn ab 9.45 Uhr and ab 16.30 Uhr (das Programm ist abgestimmt auf den Fahrplan der ACTV Vaporetti Linie 13 ab Fondamente Nuove Abfahrt 9.25 Uhr und ab 16.05 Uhr, von Treporti (andere Richtung) ab 9.25 Uhr und ab 15.25 Uhr). Es ist eine historisch-archäologische Tour innerhalb der Mauern und der Natur der Insel in der Lagune von Venedig. Ein Tipp: bitte teilen Sie dem Schaffner oder Fahrer des ACTV Boots bei Antritt der Fahrt mit, dass Sie in Lazzaretto Nuovo aussteigen wollen!

Weitere Informationen zur Insel Lazzaretto Nuovo in der Lagune von Venedig finden Sie hier....!

Informationen zur Insel Lazzaretto Nuovo mit Fotos finden Sie hier....!


 

Insel Lazzaretto Vecchio

Venedig - Insel Lazzaretto Vecchio

Impressionen


Die Insel Lazzaretto Vecchio ist eine kleine Insel (2,5 Hektar) in der Lagune von Venedig und liegt in unmittelbarer Nähe zum Lido di Venezia. Die Geschichte der Insel geht zurück bis zum Mittelalter. Sie war einst die letzte Zuflucht der von der Pest infizierten Menschen, die hier auf diesem Eiland ihre letzten Tage fristeten. Später wurden dann Krankenbaracken gebaut, um auch Leprakranke zu versorgen. Nach und nach wurden die Gebäude vergrößert...

Weitere Informationen zur Insel Lazzaretto Vecchio in der Lagune von Venedig finden Sie hier....!


 

Quelleninformation:


Die Informationen zur Geschichte der Insel Lazaretto Nuovo basieren auf dem Artikel Lazaretto Nuovo (Stand vom 21.02.2009) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


 

Fotos der Insel Lazaretto Nuovo



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -