Ex-Chiesa Santa Croce

Venedig - Ex Chiesa Santa Croce

Insel Giudecca




Überblick

Venedig - Ex Chiesa Santa Croce

Insel Giudecca



Die Besichtigung beginnt am Campo del Redentore und von hier geht es zur nächsten Brücke über den Rio della Croce. Hier halten wir uns rechts und sofort wieder links und gehen durch die Calle della Croce zur Ex-Chiesa Santa Croce. Früher befand sich hier ein Gefängnis, das aber schon vor einiger Zeit aufgegeben wurde. Man kann die Kirche auch über die Fondamenta de la Crosa bis zur Bibliothek (Biblioteca Di Quartiere N. 4) erreichen. Hier wendet man sich nach rechts in eine kleine Gasse. Die alte Kirche liegt in schöner, ruhiger Umgebung in der Nähe eines kleinen verwilderten Parks. Auf dem Gelände blüht der Oleander und es riecht nach Oregano.

 


Größere Kartenansicht


Ex Chiesa Santa Croce

Venedig - Ex Chiesa Santa Croce

Insel Giudecca


Santa Croce ist keine Schönheit und man sieht ihr ihr Alter an. Jahrzentelang vernachläßigt aber von außen immer noch intakt präsentiert sich die ehemalige Klosterkirche den eben nicht sehr zahlreichen Besuchern. Wer weiß schon von ihr, wer hat von ihr gehört? Die Chiesa Santa Croce wurde schon 1806 mit vielen anderen Kirchen in Venedig im Zuge der Säkularisation außer Dienst gestellt. Schon lange vorher waren die Nonnen des Klosters abgewandert. Die Kirche war einst Teil eines Klosters der Benediktinerinnen. Es wurde auf dem Teil der Insel Giudecca errichtet, der als sumpfig galt und als ungeeignet für den Anbau von Nahrung angesehen wurde.

 

Armut

Venedig - Ex Chiesa Santa Croce

Insel Giudecca - Alter Stich Venedigs aus dem Jahr 1573 - Quelle: Wikipedia (Public domain)


Die ersten Hinweise stammen aus dem vierzehnten Jahrhundert. Im Jahre 1328 wurde dem Orden vom Großen Rat die Erlaubnis erteilt, hier an dieser Stelle ein Kloster zu errichten. Dies unter der Bedingung, die angrenzenden Sümpfe trocken zu legen. Die den Orden vertretende Äbtissin wurde verpflichtet, jedes Jahr ein paar Handschuhe aus Wildleder dem Dogen zur Verfügung zu stellen. Angesichts der Armut des Ortes, an dem sich das Kloster niedergelassen hatte, gelang es nur mühsam, für die Schwestern des Ordens ein Auskommen zu finden. Nur durch Spenden konnte der Orden hier eine Zeit lang überleben. Auf dem nebenstehenden Stich aus dem Jahr 1573 ist die Kirche Santa Croce sehr gut zu erkennen.

 

Abtei der Benediktinerinnen

Venedig - Ex Chiesa Santa Croce

Insel Giudecca


Im Jahre 1435 bot Papst Eugen IV. (1383 - 1447), der einer venezianischen Patrizierfamilie entstammte, einen vollkommenen Ablass für jeden an, der Maßnahmen ergriff, um das Elend der Nonnen hier an diesem Ort zu beenden. Schon einige Jahre später traten dem Kloster Angehörige der Benediktiner-Abtei von San Giorgio di Fossa bei, die große Ländereien zu ihrem Eigentum zählten einschließlich der Kirche San Cipriano in Sarzano bei Rovigo. Als Venedig 1797 von Napoleon eingenommen wurde, mußten zahlreiche Klöster schließen.


 

Venedig - Ex Chiesa Santa Croce

Insel Giudecca


So auch Santa Croce und wenig später wurde hier ein Gefängnis errichtet, das mehrere hundert Insassen aufnehmen konnte. Jahre später wurden die Räume des Klosters zu einem Lager für Tabak. Ab den 1960er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden die Räume vom Staatsarchiv der Stadt Venedig genutzt. Später nocheinmal ein Gefängnis und heute einsam und verlassen auf einem riesigen Areal das darauf wartet, bebaut zu werden. Sicher- irgendwann werden die Bauten des Gefängnisses abgerissen. Aber hoffentlich nicht die Kirche....!


 

Rundgang Giudecca

Venedig - Insel Giudecca

Sehenswürdigkeiten der Insel Giudecca


Hier stelle ich Ihnen einen Rundgang auf der Insel Giudecca vor, den ich selbst so durchgeführt habe und der mit den Besichtigungszeiten der Kirchen im Einklang steht. Da die Kirchen in der Mittagszeit verschlossen sind, kann dieser Rundgang entweder frühmorgens oder am Nachmittag begonnen werden. Wir beginnen im westlichen Teil der Insel - Vaporetto-Anlegestelle "Sacca Fisola" - und gehen direkt gerade aus an einigen Wohnhäusern vorbei zum Campo della Chiesa, wo die neue Kirche San Gerardo Sagredo zu finden ist. Hinter dieser Kirche befindet sich auch das (überdachte) Schwimmbad der Insel (außer Betrieb - Stand 2012). Weiter geht es vom Campo über die Calle Manlio Dazzi zur Brücke (Ponte Lavraneri), die über einen recht großen Kanal....

Weitere Informationen zum Rundgang auf der Insel Giudecca in der Lagune von Venedig finden Sie hier....!


 

Quellennachweis:


Die Grafik "Ehemalige Kirche Santa Croce" stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


 

Fotos der ehemaligen Kirche Santa Croce



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -