Insel Murano

Insel Murano - Impressionen

Fondamenta Venier




Überblick

Insel Murano - Leuchtturm (Faro)



Ein anderer Ausflug führte mich von Venedig zur Insel Murano, von der ich schon viel gehört hatte. Das Zentrum der Glasherstellung in Venedig ist auch ansonsten sehr sehenswert und es lohnt sich, mal durch die Gassen der Insel zu streifen. Die Insel mit dem schönen Namen bietet mehr als nur Einblicke in die Werkstätten der Glasbläsereien. Kleine Kanäle, schöne Brücken und Häuser, einige alte Paläste und Villen, schöne Gärten und drei interessante Kirchen. Dazu noch das Museum Vetrario di Murano (Sammlung historischer Glaswaren) und noch einiges mehr.

 

Größere Kartenansicht


Glasherstellung

Insel Murano - Brennofen


Die Insel Murano ist die Hauptinsel einer Inselgruppe in der Lagune von Venedig (Region Venetien - Italien). Die Inselgruppe gehört seit 1923 zu Venedig und besteht aus fünf kleinen Inseln. Schon seit dem Ende des 13. Jahrhunderts befindet sich auf der Insel Murano das Zentrum der venezianischen Glasbläser. Das Glas aus Murano ist in der ganzen Welt bekannt und beliebt. Es wird in viele Staaten der Erde exportiert. Die Inseln - insgesamt fünf - sind das bevorzugte Ziel von Touristen aller Nationen und von der Altstadt Venedigs (Vaporettostation Fondamente Nuove) mit dem Schiff (Vaporetto) schnell zu erreichen.




 



Geschichte

Insel Murano

Ofen der Glasbläser


Murano
wurde schon im 6. Jahrhundert besiedelt. Die traditionelle Glasbläserei wurde zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig. 1291 wurde diese Industrie zwangsweise nach Murano umgesiedelt. Die Techniken werden wie ein Augapfel gehütet und nur in den herstellenden Familien weitergegeben. Es gibt auch heute noch etwa 45 produzierende Betriebe auf der Insel, die u.a. mit der Glasbläserei, mit der Herstellung von Spiegeln und mit wertvollen Gravuren beschäftigt sind.


 

Insel Murano - Glasbläserkunst

Kunstskulptur aus Glas auf einem kleinen Platz


Selbstverständlich hat man sich zwischenzeitlich auch auf die Bedürfnisse der Touristen eingestellt und es findet sich viel Kitsch unter diesen Produkten. Wie auch immer: ein Besuch in einer Glasbläserei ist obligatorisch und kann auch ohne Gruppe von einzelnen vorgenommen werden. Lassen Sie sich deshalb nicht ködern. An großen Plätzen verspricht man Ihnen einen Ausflug per Boot nach Murano incl. Besuch einer Glasbläserei. Das ist aber auch das einzigste - außer den Vitrinen der Fabrik - was Sie zu sehen bekommen. Danach geht es direkt wieder zurück.


 

Sehenswürdigkeiten

Insel Murano - Oratorium

...kirchliches Gebäude....


Sehenswürdigkeiten auf Murano sind u.a. das Museo Vetrario di Murano (Sammlung historischer Glaswaren), das im ehemaligen bischöflichen Palazzo Giustiniani untergebracht ist und und die verschiedenen sehr sehenswerten Kirchen auf der Insel. Es gibt gleich drei davon und sie sind bis auf den heutigen Tag noch in Gebrauch. Es handelt sich im einzelnen um die Kirche San Pietro Martire am Campiello Michelie, um die Kirche Santa Maria e Donato und die Kirche Santa Maria degli Angeli. Das Gebäude wurde im Jahre 1474 nach einem Brand auf den Grundmauern einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Sehenswert ist in der Klosterkirche der Dominikaner das Bild des Dogen Agostino Barberigo von Giovanni Bellini und zwei Altarbilder (heiliger Hieronymus und heilige Agahta) von Veronese. An der Fondamente da Mula befindet sich der aus dem 16. Jahrhundert stammende Palazzo da Mula mit spätgotischer Fassade und einem schönen, ummauerten Garten.


 

Insel Murano - Campanile

Campanile der Ex-Chiesa Santo Stefano


Zur Zeit leben etwa 6000 Menschen auf sieben Inseln auf der Inselgruppe Murano. Es gibt mehrere An- und Ablegestellen für die Vaporettos und nach einem Bummel durch die beschaulichen Gassen der Insel mit dem Besuch der Sehenswürdigkeiten (und/oder Glasbläsereien), einer Erfrischung in einem Ristorante oder einer Snackbar, ist auf der Rückfahrt zur Altstadt noch ein Stopp auf der Isola San Michele sehr empfehlenswert. Versäumen Sie es keinesfalls, der Insel der Toten einen Besuch abzustatten.

Weitere Informationen zur Insel San Michele in Venedig finden Sie hier....!


 

Weitere Informationen

Chiesa Santa Maria e Donato Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Kirche Santa Maria e Donato (erbaut im 7. Jahrhundert mit einem sehenswerten Byzantinischen Mosaik). In der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts wurde die Ki...

Weitere Informationen

Chiesa di Santa Maria degli Angeli Im Mittelalter gründeten Nonnen des Ordens der Augustinerinnen das Kloster Santa Maria degli Angeli auf der Insel Murano in der Lagune von Venedig. Leider existiert das Kloster nicht mehr aber di...

Weitere Informationen

Chiesa San Pietro Martire Die Kirche San Pietro Martire befindet sich am Campiello Michelie auf der Insel Murano. Das Gebäude wurde im Jahre 1474 nach einem Brand auf den Grundmauern einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert errichtet.....



Kirche Santa Maria e Donato

Insel Murano - Chiesa Santa Maria e Donato

Ansicht der Kirche von der Fondamenta San Lorenzo


Weiterhin interessant ist die Kirche Santa Maria e Donato (erbaut im 7. Jahrhundert mit einem sehenswerten Byzantinischen Mosaik). In der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts wurde die Kirche neu gestaltet und etwa auch aus dieser Zeit ist das wunderbare Fußbodenmosaik mit floralen Motiven. Sehenswert ist das Mosaik in der Apsis und die vergoldete Ikone des Heiligen Donatus im linken Seitenschiff.

Weitere Informationen zur Kirche Santa Maria e Donato in Murano finden Sie hier....!


 

Kirche San Pietro Martire

Insel Murano - Chiesa San Pietro Martire

Hauptportal


Die Kirche San Pietro Martire befindet sich am Campiello Michelie in Murano. Das Gebäude wurde im Jahre 1474 nach einem Brand auf den Grundmauern einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Sehenswert ist in der ehemaligen Klosterkirche der Dominikaner das Bild des Dogen Agostino Barberigo von Giovanni Bellini und zwei Altarbilder (heiliger Hieronymus und heilige Agahta) von Paolo Veronese....

Weitere Informationen zur Kirche San Pietro Martire in Murano finden Sie hier....!


 

Kirche Santa Maria degli Angeli

Insel Murano - Chiesa Santa Maria degli Angeli

Impressionen


Im Mittelalter gründeten Nonnen des Ordens der Augustinerinnen das Kloster Santa Maria degli Angeli auf der Insel Murano in der Lagune von Venedig. Leider existiert das Kloster nicht mehr aber die Kirche ist nach wie vor vorhanden und es finden auch noch Gottesdienste darin statt. Die Kirche Santa Maria degli Angeli liegt am Zusammenfluss vom Canale Serenella und Canale degli Angeli etwas abseits der Touristenstöme...

Weitere Informationen zur Chiesa Santa Maria degli Angelo auf der Insel Murano in der Lagune von Venedig finden Sie hier....!


 

Glasbläserei

Insel Murano

Murano Colonna - im Hintergrund die Glasmanufaktur Fornace CAM


Die Insel Murano ist bekannt für ihre Glaserzeugnisse (Muranoglas). Auch Spiegel, Spitzen und Perlen werden hier hergestellt. Bekannt und renomiert ist die auch international sehr angesehene Firma Salviati. Salviati ist eine der ältesten und angesehensten Glasmanufakturen weltweit. Auf der venezianischen Insel Murano wird diese Kunst auch heute noch von Meistern ihres Fachs gefertigt. Die Erzeugnisse der Handwerker bestechen durch einmalig präzise Farben und unvergleichliche Formen. Bei meinem Besuch der Insel Murano habe ich die Fabrikationsgebäude der Firma Salviati von außen sehen können, bin mir aber nicht sicher, ob die Firma heute noch besteht bzw. noch produziert. Auf dem Friedhof von San Michele (Isola di San Michele) ist die Familiengruft der Familie Salviati zu besichtigen.


 

Museo Vetrario di Murano

Insel Murano - Museo Vetrario di Murano

...rechts der Campanile von der Kirche San Pietro Martire...


Eine der Sehenswürdigkeiten auf der Insel Murano ist das Museo Vetrario di Murano (Sammlung historischer Glaswaren), das im ehemaligen bischöflichen Palazzo Giustiniani liegt. Der Palast war früher die alte Residenz der Bischöfe von Torcello. Ursprünglich war der Palast im Besitz einer Patrizierfamilie und wurde 1659 im gotischem Stil errichtet. Später wurde es die Residenz des Bischofs Marco Giustinian, der das Gebäude kaufte und es der Diözese Torcello zur Verfügung stellte. In dieser Zeit wurde das Gebäude nach den Plänen von Antonio Gaspari erweitert.


 

Insel Murano - Museo Vetrario di Murano

Portal


Als im Jahr 1805 die Diözese Torcello abgeschafft wurde, wechselte der Palast in das Eigentum des venezianischen Patriarchen. 1848 wurde der Palast zum Rathaus der Insel Murano. 1861 dann wurde in einem Teil des Palastes das Museum eingerichtet.

Adresse:

Museo del Vetro

Fondamenta Giustinian 8,
30121 Murano - Italien

Telefon: +39 041 739586

Fax: +39 041 5275120

E-Mail: museo.vetro@fmcvenezia.it

Internet: museovetro.visitmuve.it/


 

Palazzo da Mula

Insel Murano - Palazzo da Mula

Palazzo im Stil der Spätgotik


Der Palazzo da Mula in Murano liegt an der gleichnamigen Fondamenta etwa in der Mitte der Insel. Es handelt sich um eine venezianische Villa mit einem der wenigen noch erhaltenen großen Gärten auf der Insel Murano. Der Palast gilt als beispielhaft für die zahlreichen Villen, die einst auf dieser Insel errichtet wurden. Gebaut wurde der Palast im Stil der Spätgotik in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts und diente reichen Venezianern als Sommeraufenthalt. Er ist aus rötlichen Ziegeln gebaut und mit einem Ziegeldach gedeckt.


 

Fotos aus Murano



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -