Ex-Chiesa di Sant'Anna

Venedig - Ex-Chiesa di Sant'Anna Ansicht von der Fondamenta Sant' Anna






Überblick



Die Kirche Sankt Anna (Ex-Chiesa di Sant' Anna di Castello) befindet sich im Sestiere Castello in der Lagunenstadt Venedig. Es handelt sich hier um eine aufgelassene, nicht mehr in Gebrauch befindliche Kirche, die zum katholischen Patriarchat von Venedig gehört. Die Kirche befindet sich auf der rechten Seite der Fondamenta Sant'Anna und die Ostseite der Kirche blickt auf die Calle Quintavalle, die über eine Brücke auf die Insel San Pietro di Castello führt, wo ehemals die Bischöfe von Venedig ihren Sitz hatten, nachdem sie von der Staatsmacht hier an diesen Ort verbannt wurden.


Venedig - Ex-Chiesa di Sant'Anna Blick auf die Fassade und den Eingang der ehemaligen Kirche


Größere Kartenansicht



Geschichte


Die Chiesa Sant'Anna di Castello ist ein Ziegelbau, der in den Jahren nach ihrer Profanierung der Campanile abhandengekommen ist. Nur der Canale di San Pietro trennt in diesem Bereich Venedigs die gleichnamige Insel und das Stadtviertel. Hinter der Kirche, im südlichen Bereich, sind die nach wie vor sehr umfangreichen ehemaligen Klostergebäude erhalten geblieben. Das Kloster besitz drei Innenhöfe, wovon der erste Hof einen schönen Kreuzgang besitzt. Der Eingang zum ehemaligen Klosterbereich befindet sich rechts neben der Kirche an einem kleinen Platz.



Venedig - Ex-Chiesa di Sant'Anna Ausschnitt aus einem Kupferstich von Matthäus Merian (1593 - 1650), 1650, - Bildquelle: Wikipedia (Public domain)


Gegründet wurde die Kirche im Jahre 1240 von Augustinermönchen, die hier an diesem Platz neben der Kirche auch ein Kloster zu Ehren der heiligen Anna (Mutter von Maria) und Katharina (Katharina von Alexandrien) errichteten. Etwa in der Mitte des 13. Jahrhunderts wurde das Kloster an die Nonnen vom Orden des heiligen Benedikt abgegeben, die es bis zum Jahre 1807 in ihrem Besitz hatten. Danach wurde das Kloster im Zuge der Säkularisation geschlossen und die Räume des Gebäudes anderen Zwecken zugeführt. Schon ein paar Jahre später wurde hier eine höhere Schule untergebracht und danach ein Marine-Krankenhaus. Die ehemalige Einrichtung und das Mobiliar des alten Klosters wurden auf andere kirchliche Institutionen übertragen und ging zum Teil auch verloren.



Venedig - Ex-Chiesa di Sant'Anna Blick auf die Ostseite der Kirche

Architektur


Die 5 Altäre der Kirche wurden an die Chiesa San Biagio di Castello abgegeben, einer Kirche, die auch schon geschlossen war aber vom Militär der k. und k. österreichischen Marine für den Gottesdienst wieder geöffnet wurde. Diese Kirche befindet sich heute im Besitz der italienischen Marine. Die Kirche Sant'Anna di Castello wurde im 13. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet. Um 1630 wurden Kirche und Kloster von Francesco Contin umfassend restauriert. Danach erfolgten keine baulichen Veränderungen mehr an der äußeren Struktur der Kirche. Das ursprüngliche Kirchengebäude war eine Basilika, die in drei Schiffe eingeteilt war. Nach der Renovierung im 17. Jahrhundert besaß das Gebäude nur noch ein Kirchenschiff. Auch diese Kirche wurde 1807 geschlossen und nicht mehr wieder in Dienst gestellt.



Venedig - Ex-Chiesa di Sant'Anna Blick in das Kircheninnere


Eine Inschrift an der Außenseite der Kirche erinnert an die Opfer der Arbeiter des Arsenals von Venedig. Seit dem Jahr 2008 ist die ehemalige Kirche teilweise eingerüstet und es sah so aus, als stünde eine Renovierung des Gebäudes bevor, doch auch 2014 war hier noch kein großer Fortschritt zu erkennen. Möglicherweise dienen die Gerüste und Absicherungen der Stabilisierung des ehemaligen Kirchengebäudes. In den Räumen des Klosters sind heute Sozialwohnungen entstanden.



Venedig - Ex-Chiesa di Sant'Anna ...ehemaliger Eingang zum Klosterbereich...

Weitere Kirchen in Venedig:

Kirche Christo Re (Insel Sant'Erasmo)
Ex-Chiesa und Konvent Santa Teresa (Dorsoduro)
Kirche Santa Maria della Visitazione (Dorsoduro)
Ex-Chiesa Santa Lucia (Cannaregio)
Ex-Chiesa San Basilio (Dorsoduro)
Oratorio dei Crucifero (Cannaregio)
Chiesa Santa Maria dei Servi (Cannaregio)
Chiesa di San Bonaventura (Cannaregio)
Ex-Chiesa di San Leonardo (Cannaregio)
Kirche Santa Caterina (Insel Mazzorbo)
Kirche Santa Maria Valververde (Insel Mazzorbo)
Ex-Kloster Santa Chiara (Santa Croce)
Ex-Chiesa di San Apollinare (San Polo)
Chiesa San Giacomo di Rialto (San Polo)
Chiesa di Sant'Antonin (Castello)
Chiesa Santa Maria dei Derelitti (Castello)
Ex-Konvent Santo Sepolcro in Castello
Chiesa San Samuele (San Marco)
Ex-Chiesa Sant' Angelo degli Zoppi (San Marco)
Kapelle Oratorio dell'Annunciata (San Marco)
Ex-Chiesa di San Geminiano (San Marco)
Ex-Chiesa San Basso (San Marco)
Ex-Chiesa San Antonio di Castello (Castello)
Ex-Chiesa Santa Maria delle Vergini (Castello)
Chiesa Christo Re (Castello)
Ex-Chiesa Santa Maria del Pianto (Castello)
Kirchen auf der Insel Lido di Venezia
Kirchen auf der Insel Pellestrina




Quellenangabe:


Die Informationen zur Geschichte der Chiesa di Sant'Anna basieren auf dem Artikel "Chiesa di Sant'Anna (Venezia)" (Stand vom 14.06.2009) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Fotos der Chiesa di Sant'Anna




- Anzeige -










(C) Paul Sippel 2018 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken