Ex-Chiesa di Santa Marta

Venedig - Ex-Chiesa Santa Marta






Überblick



Die Kirche Santa Marta (Chiesa di Santa Marta) befindet sich im Stadtviertel (eigentlich Stadtsechstel) von Dorsoduro am Campo Orsoline. Santa Marta wurde im romanisch-gotischen Stil errichtet. Vor der Kirche befindet sich die gleichnamige Vaporetti-Haltestelle des ACTV (Linien 41-51-61) und gegenüber der Kirche befindet sich der Seehafen von Venedig. Der Bereich, in dem sich die Kirche befindet, war seit altersher das Hafengebiet von Venedig im äußersten südwestlichen Zipfel der Stadt und dementsprechend dünn besiedelt.



Venedig - Ex-Chiesa Santa Marta Rückseite der Kirche


Größere Kartenansicht



Geschichte


Im aufkeimenden Industriezeitalter wurden hier mehrere Fabriken gebaut- darunter u.a. eine Baumwollspinnerei und mehrere große Lagerhallen. Heute befindet sich in den mittlerweile renovierten Gebäuden die Universität der Stadt Venedig Ca'Foscari und der Campus der Uni. Im Zweiten Weltkrieg (Ende 1944) wurde das Wohngebiet um die Kirche Santa Marta das Ziel mehrerer deutscher Luftangriffe, bei denen viele zivile Personen ihr Leben verloren und auch viele Gebäude zerstört wurden. Die Kirche war einst der heilgen Martha von Bethanien geweiht (Lukas 10:38-42, Johannes 11:1-53 und Johannes 12:1-9).



Venedig - Ex-Chiesa Santa Marta


Eine erste Kirche hier an diesem Platz stammt bereits aus dem 14. Jahrhundert. Nach dem Ersten Weltkrieg nahm die Zahl der Bewohner in diesem Gebiet stetig ab, so dass die Kirche ihre Bedeutung verlor und lange Zeit nicht mehr genutzt wurde. Sie verfiel zusehends und mutwillige Sachbeschädigungen des Gotteshauses taten ein übriges. Die Kirche Santa Marta wurde profaniert und einer neuen Nutzung zugeführt. Nach aufwendiger Restauration (im Jahr 2000) des alten Gebäudes wird es heute als Messe-und Kongresszentrum genutzt. Von der Südseite der Kirche fällt der Blick über den Canale della Giudecca auf ein Relikt aus dem Industriezeitalter- das Gebäude Mulino Stucky auf der Insel Giudecca, indem heute das Luxushotel Hilton untergebracht ist.



Venedig - Ex-Chiesa Santa Marta

Universität von Venedig Ca'Foscari


In der Nähe der Chiesa Santa Marta befinden sich neben einigen Abteilungen der Universität von Venedig Ca'Foscari auch drei weitere Kirchen und ein alter Konvent. Es handelt sich um die Kirchen San Nicolò dei Mendicoli, die Kirche San Sebastiano und die Kirche Angelo Raffaele. Gegenüber der Kiche San Nicolo dei Mendicoli befindet sich ein aufgelassenes Kloster- der Konvent mit Kirche Santa Teresa. In diesem Gebäude ist auch eine Abteilung der Universität Ca'Foscari untergebracht.



Venedig - Ex-Chiesa Santa Marta Eingangsportal

Kirche des Namens Jesu


Die Kirche des Namens Jesu (Chiesa del Nome di Gesù) wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts im neoklassischen Stil errichtet. Gebaut wurde sie nach einem Entwurf von Giannantonio Selva und von seinem Schüler, dem venezianischen Baumeister Antonio Diedo beendet. Bei der Errichtung der Kirche wurden Materialien der Kirche San Gemigniano verwendet, die unter dem französischen Kaiser Napoleon abgebrochen wurde. Einst bildete die Kirche San Gemigniano....

Weitere Informationen zur Kirche des Namens Jesu im venezianischen Stadtteil Santa Croce finden Sie hier....!



Venedig - Chiesa del Nome di Gesù Glockenturm

Kirche Sant'Andrea Apostolo


Die Kirche Sant'Andrea Apostolo (auch: Chiesa di Sant'Andrea della Zirada) befindet sich im Stadtviertel (eigentlich Stadtsechstel) von Santa Croce an der Fondamenta Testori, einer Verlängerung der Fondamenta Santa Chiara. Die Kirche wurde dem heilgen Andreas - Apostel und Märtyrer - geweiht. Hier unmittelbar vor der Kirche endet der Weg entlang des Canale Santa Chiara. Von hier führt nun eine Passage an der Kirche vorbei....

Weitere Informationen zur Kirche Sant'Andrea Apostolo im venezianischen Stadtteil Santa Croce finden Sie hier....!



Venedig - Chiesa Sant'Andrea Apostolo Vorderansicht

Weitere Kirchen in Venedig:

Kirche Christo Re (Insel Sant'Erasmo)
Ex-Chiesa und Konvent Santa Teresa (Dorsoduro)
Kirche Santa Maria della Visitazione (Dorsoduro)
Ex-Chiesa Santa Lucia (Cannaregio)
Ex-Chiesa San Basilio (Dorsoduro)
Oratorio dei Crucifero (Cannaregio)
Chiesa Santa Maria dei Servi (Cannaregio)
Chiesa di San Bonaventura (Cannaregio)
Ex-Chiesa di San Leonardo (Cannaregio)
Kirche Santa Caterina (Insel Mazzorbo)
Kirche Santa Maria Valververde (Insel Mazzorbo)
Ex-Kloster Santa Chiara (Santa Croce)
Ex-Chiesa di San Apollinare (San Polo)
Chiesa San Giacomo di Rialto (San Polo)
Chiesa di Sant'Antonin (Castello)
Chiesa Santa Maria dei Derelitti (Castello)
Ex-Konvent Santo Sepolcro in Castello
Chiesa San Samuele (San Marco)
Ex-Chiesa Sant' Angelo degli Zoppi (San Marco)
Kapelle Oratorio dell'Annunciata (San Marco)
Ex-Chiesa di San Geminiano (San Marco)
Ex-Chiesa San Basso (San Marco)
Ex-Chiesa San Antonio di Castello (Castello)
Ex-Chiesa Santa Maria delle Vergini (Castello)
Chiesa Christo Re (Castello)
Ex-Chiesa Santa Maria del Pianto (Castello)
Kirchen auf der Insel Lido di Venezia
Kirchen auf der Insel Pellestrina




Fotos Ex-Chiesa Santa Marta




- Anzeige -










(C) Paul Sippel 2018 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken