Bootswerft (Squero)

Venedig - Bootswerft San Trovaso

...im Hintergrund erhebt sich San Trovaso...




Squero San Trovaso

Venedig - Bootswerft San Trovaso

Squero am Rio di San Trovaso



Südlich der Kirche San Trovaso hat sich die Bootswerft San Trovaso etabliert, die als eine der letzten Squeri der Stadt Venedig verblieben ist. Hier werden Gondeln gebaut und repariert sowie auch andere Bootstypen, die für die Lagune unentbehrlich sind. Die Werft sieht auf den ersten Blick aus wie eine Schreinerei. Der Squero San Trovaso ist einer der ältesten und berühmtesten Squeri in Venedig. Auffallend ist der Architekturcharakter der Gebäude des Squero.



 

Größere Kartenansicht


Werkstatt

Venedig - Bootswerft San Trovaso

Squero San Trovaso


Diese Bootswerft stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. In der Vergangenheit wurden hier auch andere Schiffstypen konzipiert und gebaut. Die Werkstatt hat den Charakter einer Berghütte und diese typische Form ist einzigartig in einer Stadt, wo jedes Haus aus Stein gebaut ist. Einer der Gründe hierfür könnte sein, dass einige der hier früher arbeitenden Zimmerleute aus den Dolomiten stammten. Sie sahen die Errichtung der Werkstatt mit Lagerräumen eher zweckmäßig.


 

Tallandschaft Cadore

Venedig - Bootswerft San Trovaso

Rio San Trovaso - Bildmitte: Bootswerft San Trovaso


So entstand die Form der Bootswerft zum einen aus rationalen Gründen und zum anderen aus Liebe zu ihrer Heimat. Tatsache ist, dass der größte Teil des Holzes, das hier verarbeitet wurde, aus dem Cadore stammte. Das Cadore ist eine von den Dolomiten umrahmte Tallandschaft im norditalienischen Venetien. Seit dem Mittelalter bis zu den napoleonischen Kriegen gehörte diese Gegend zur Republik Venedig. Pieve di Cadore ist heute der Hauptort.


 

Venedig - Bootswerft San Trovaso

Squero


Die kleine Stadt Pieve di Cadore hat etwa 4.000 Einwohner und gehört zur Provinz Belluno in Italien. Sie liegt in 878 m Höhe am Zusammenfluss der Flüsse Piave und Boite (Cortina d'Ampezzo). Pieve di Cadore ist der Geburtsort des Malers Tizian, dessen mutmaßliches Geburtshaus hier besichtigt werden kann. Das Titelfoto - Bootswerft San Trovaso - zeigt deutlich die Gebäude der Werkstatt auf der rechten Seite. Der mittlere Teil ist jener, welcher in seinem Aussehen an ein Haus in den Dolomiten erinnert. Die Gebäude sind zum einen als Lagerplatz für den Werkstoff Holz konzipiert, wovon der vordere Teil zum Rio San Trovaso hin als Bootshaus diente, das überdacht war und das mit einer zweiteiligen Holzflügeltür verschlossen werden konnte.


 

Bootswerft

Venedig - Bootswerft San Trovaso

Squero


Im linken Teil der Werkstatt konnten wegen der Überdachung auch bei schlechtem Wetter oder im Winter zwei Gondeln gleichzeitig bearbeitet werden. Das Areal der Bootswerft senkt sich sanft zum Rio San Trovaso hin und ermöglicht so den leichten Transport der Boote in den Arbeitsbereich der Werkstatt. Sie finden die Bootswerft direkt neben der Chiesa San Trovaso, wenige Schritte von der Fondamenta delle Zattere Ai Gesuati im Bereich der Chiesa Santa Maria del Rosario. Gehen Sie von der Kirche nach links (Richtung Hafen) und nach etwa hundert Metern biegen Sie rechts in die Calle di Frati, die in einem kleinen Bogen direkt zur Fondamenta Nani führt. Die Werft liegt nun direkt vor Ihnen auf der anderen Seite des Rio San Trovaso.



 

Fotos der Bootswerft San Trovaso



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -