Gallerie dell'Accademia

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Ex-Chiesa Santa Maria della Carità - heute Museum Gallerie dell'Accademia




Überblick

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Hauptgebäude: Scuola Grande di Santa Maria della Carità.



Das berühmte Museum - die Gallerie dell'Accademia in Venedig - liegt in unmittelbarer Nähe der Kirche San Vidal auf der anderen Seite des Canal Grande im Sestiere Dorsoduro am Campo della Carità. Es handelt sich hier um die weltweit größte Sammlung venezianischer Malerei von der Gotik bis zum Rokoko. Das Museum befindet sich am Südufer des Canal Grande. Hier verbindet die Brücke Ponte dell'Accademia die Stadtteile Dorsoduro mit San Marco. Die Brücke erhielt ihren Namen von der Gallerie Accademia. Das Hauptgebäude des Museums ist die Scuola Grande di Santa Maria della Carità.

 

Größere Kartenansicht


Orte der Kunst

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Gemälde von Canaletto - Venedig, Ansicht des Canal Grande und des Campo della Carità mit der Fassade der Chiesa Santa Maria della Carità - Bildquelle: Wikipedia (Gemeinfrei)


Die umfangreiche und interessante Sammlung ist in insgesamt drei Gebäuden untergebracht, die im Moment alle renoviert und restauriert werden (Stand: Nov. 2011). Die Bauten stehen in einem geschichtlichen Kontext, den ich im folgenden noch näher erläutern werde. Trotz Umbauten ist das Museum geöffnet und Sie können in etwas verkürzten Rundgängen einen Überblick erhalten zur Kunst der venezianischen Malerei von der Gotik bis zum Rokoko. Zu erreichen ist die Gallerie dell' Accademia bequem per Vaporetto- die Haltestelle liegt direkt vor dem Platz, an dem sich das Museum befindet.

Informationen zu den Öffnungszeiten, Tickets, Adresse, Website und Reservierung erhalten Sie hier....!

 

Gebäude

Venedig - Gallerie dell'Accademia


Das Museum ist in drei Gebäuden untergebracht, von denen eines die Scuola Grande di Santa Maria della Carità (Schule der Nächstenliebe) ist, eine der ältesten Bruderschaften in Venedig und die erste überhaupt, die die Bezeichnung "grande" tragen durfte. Die Gründung der Scuola wird in das Jahr 1260 datiert. Weitere Teile der Gallerie dell'Accademia sind das Kloster der Canonici Lateranensi und die zur Scuola gehörende gleichnamige Kirche Santa Maria. Das Kloster der Canonici Lateranensi (Konvent der Laterankanoniker) wurde von keinem geringeren entworfen und erbaut als vom großen Architekten Andrea Palladio.

 

Bedeutende Kunstwerke

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Madonna mit Kind - Triptychon von Giovanni d'Alemagna (1446) - Bildquelle: Wikipedia (Gemeinfrei)


Leider blieb der Palladio-Bau unvollendet und schon 1630 zerstörte ein verheerender Brand das Kloster bis auf die wenigen noch heute erhaltenen Reste, die auch nach meherern Umbauten erhalten geblieben sind. Kirche und Kloster wurden in der Zeit Napoleons säkularisiert und in eine Kunsthochschule umgewandelt. Im Inneren wird das Kloster von einer Kassettendecke im Kapitelsaal aus dem 15. Jahrhundert bereichert. Zu den beiden wichtigsten Werke der Scuola, die noch an ihrem ursprünglichen Ort verblieben sind, gehören die Darstellung von Maria im Tempel von Tiziano Vecellio (1538) und das Triptychon der Jungfrau der Barmherzigkeit von Antonio und Giovanni d'Vivarini Alemagna (1480).


 

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Ölgemälde von Joseph Karl Stieler, 1828 - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Johann Wolfgang Goethe schreibt während seines Aufenthalts in Venedig am Abend des 2. Oktober 1786 in sein Tagebuch:

(...)"Carita. Ich fand in des Palladio Wercken daß er hier ein Gebäude angegeben, an welchem er die Privat Wohnungen der Alten, versteht sich des hohem Standes nachzuahmen sich vorgesetzt. Ich eilte mit dem größten Verlangen hin aber ach! es ist kaum den 10. Theil ausgeführt. Doch auch dieser Theil seines himmlischen Genius werth. Eine Vollkommenheit in der Anlage und eine Akkuratesse in der Ausführung die ich noch gar nicht kannte, auch im Mechanischen da der meiste Theil von Backsteinen (wie ich zwar mehr gesehen habe) aufgeführt ist, eine kostbare Präcision. Ich habe heut nach seinen Wercken gezeichnet und will mir ihn recht herzlich eigen machen".(...)

Quelle: Zeno.org - Meine Bibliothek


 

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Ex-Chiesa Santa Maria della Carità...ein Teil des Museums..


Ihren Namen Accademia erhielt sie von der Kunstakademie, die 1750 unter Leitung des Malers Giovanni Battista Piazzetta gegründete worden war, und die dort ihren Sitz hatte. 1756 wurde sie von der Republik Venedig offiziell anerkannt und erhielt unter der Präsidentschaft von Giovanni Battista Tiepolo den Namen Accademia di Belle Arti. Für die Studenten wurde zur gleichen Zeit eine Kunstsammlung begründet, die den Kern der jetzigen Sammlung bildet.


 

Kunstsammlung

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Ex-Chiesa Santa Maria della Carità - heute Museum Gallerie dell'Accademia


Die Bilder kamen aus den im Zuge der Säkularisation aufgelassenen Klöstern und Kirchen und aus Stiftungen und Nachlässen privater Kunstsammler. Einige der Bilder waren von Napoleon aus Italien nach Paris verschleppt worden, und sind später von Frankreich zurückerstattet worden. Andere Bilder verdankt das Museum der geschickten Ankaufspolitik seiner Direktoren. 1760 wurden Umbaumaßnahmen eingeleitet und die Architekten Bernardino Maccaruzzi und Giorgio Massari führten Änderungen an der Fassade durch. Die frühere gotische Fassade wurde ersetzt und das Eingangsportal zur Scuola verändert. Die heutige Ansicht der Fassade geht auf eine weitere Änderung im Jahre 1830 zurück.


 

Venezianische Malerei

Venedig - Gallerie dell'Accademia

Seitenansicht der Gallerie dell'Accademia


Es erwartet Sie eine sehr reiche Sammlung der venezianischen Malerei aus Venetien, Kunstwerke aus der byzantinischen Epoche, weiterhin aus der gotischen Epoche des vierzehnten Jahrhunderts bis zu den Künstlern der Renaissance, Bellini, Giorgione, Veronese, Tintoretto und Tiziano bis Tiepolo und die Veduten (Landschaftsmaler) des achtzehnten Jahrhunderts, Canaletto, Guardi, Bellotto, Longhi. Alle diese Künstler hatten maßgeblichen Einfluss auf die Geschichte der europäischen Malerei. Die Gallerie dell'Accademia ist mit dem Museum für Orientalische Kunst in Venedig und mit der Galleria Franchetti in der Casa d'Oro verbunden. Wenn Sie alle drei Museen beschtigen wollen, ist es klüger, ein Gruppenticket zum Preis von 11 € zu erwerben.

 

Informationen:


Adresse:

Gallerie dell'Accademia

Campo della Carità

Dorsoduro n. 1050
I-30123 Venezia - Italy

Reservierung: (+39) 041 52 00 345
Website: www.gallerieaccademia.org/

Öffnungszeiten:

Montag - 08.15 - 14.00 Uhr
Dienstag - Sonntag: 08.15 - 19.30 Uhr

Ticket: 6,50 €

Achtung: Günstiger ist ein Gruppenticket für die Museen Accademia und Ca' d'Oro und Oriental Art Museum - 11,00 €
Schüler und Studenten zwischen 18 - 25 erhalten einen Preisnachlass

Stand: 01. Januar 2010


 


Weitere wichtige Museen





Quellenangabe:


Die Informationen zur Geschichte der Gallerie dell'Accademia basieren auf dem Artikel "Accademia (Venedig)" (Stand vom 20.04.2009) und stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




 

Fotos Gallerie dell'Accademia



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -