Chiesa San Sebastiano

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Hauptfassade




Überblick

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Seitenansicht mit Campanile


Die Chiesa di San Sebastiano befindet sich im Stadtviertel Dorsoduro in Venedig. Die Kirche wurde im Stil der Renaissance errichtet. Die Fassade zeigt zum Rio San Sebastiano. Über eine Brücke gelangt man zur gegenüberliegenden Fondamenta San Sebastiano. Nördlich der Kirche befindet sich der Campiello San Sebastiano. Die Kirche wurde von 1505 bis 1546 erbaut und gehört heute mit 15 weiteren Kirchen zur Vereinigung Chorus Venezia. Im Inneren der Kirche befindet sich einen großer Teil des Lebenswerks von Paolo Veronese und ist schon deshalb eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Weiterhin befinden sich hier auch Plastiken von Alessandro Vittoria, sowie dessen Grabstätte. Die Kirche gehört heute mit 15 weiteren Kirchen zur Vereinigung Chorus Venezia.



 

Größere Kartenansicht


Geschichte

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Seitenportal


Im Jahr 1396 gründeten die Eremtianermönche des Heiligen Hieronymus auf der Insel Angelo Raffaele ein kleines Kloster und ein Armenhaus. Ebenfalls entstand ein kleines Oratorium, welches um circa 1450 durch eine größere Kirche ersetzt wurde. Unter Napoleon I. wurde das Kloster 1810 geschlossen. Das Kloster wurde danach als Zweigstelle von San Trovaso und später von Angelo Raffaele wiedereröffnet und teilweise abgetragen, bis schließlich das Gebäude von der Universität Venedig genutzt wurde. Im Jahr 1505 wurde von Antonio Abondi, genannt Lo Scarpagnino, ein größerer Neubau entworfen, der 1546 vollendet wurde.

 

Baustil

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Seitenansicht


Scarpagninos Bau ist ein in den Formen der Renaissance errichteter Ziegelbau mit sparsamen Ornamenten aus istrischem Marmor. Er ist zum Kanal hin ausgerichtet, die zweistöckige Fassade ist vollständig mit istrischem Stein verkleidet und wird von einem Dreiecksgiebel gekrönt. Der Campanile der Kirche wurde zwischen 1544 und 1546 erbaut. Die Kirche ist ein eher unkonventioneller Saalbau, der an drei Seiten mit Emporen ausgestattet ist. Der Raum wird durch zwei Querarme querschiffartig erweitert. Das quadratische Presbyterium wird durch drei Bögen vom Langschiff getrennt. Von den drei nebeneinanderliegenden Chorkapellen ist die mittlere durch eine runde Apsis und eine Kuppel mit Tambour ausgezeichnet.


 

Ausstattung

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Orgel der Kirche San Sebastiano - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Tango7174 - Lizenz s.u.


Berühmt ist die Chiesa San Sebastiano wegen der Ausstattung durch Bilder Veroneses, die zu seinen Meisterwerken gezählt werden. Der Innenraum wird geprägt von einigen Werken Veroneses, die in den Jahren zwischen 1555 und 1570 entstanden sind. In die geschnitzte und vergoldete Decke des Langhauses sind seine auf Leinwand gemalten Bilder mit den Themen: "Triumph des Mardochai", "Verstoßung der Waschti" und "Ester wird von Ashaver gekrönt" eingefügt. Der Hochaltar wurde zwischen 1559 und 1562 gebaut. Das dort integrierte Altarbild ist ein Spätwerk Veroneses. Dargestellt wird eine thronende Madonna mit den Heiligen Petrus, Katharina von Alexandria und Franziskus. Das Kuppelfresko mit einer Marienkrönung, ebenfalls von der Hand Veroneses, ist nicht erhalten.


 

Besichtigung

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Hauptportal


Die Decke der Sakristei wurde ebenfalls von ihm ausgestattet, eine der Putten in den Eckfeldern trägt eine Tafel mit dem Datum (22. November 1555) der Vollendung des Deckenbildes. Das Hauptbild der Decke ist eine Marienkrönung, die in vier Trabantenbildern von den Evangelisten mit ihren Symbolen begleitet wird. Die Bilder über dem einfachen Chorgestühl in der Sakristei sind Werkstatt-Arbeiten. Die Kirche ist täglich geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 13.00 - 17.00 Uhr. Für die Besichtigung der Kirche muss Eintritt entrichtet werden und man erhält eine Dokumentation zu den Sehenswürdigkeiten in verschiedenen Sprachen.




 

Chorus Venezia

Venedig - Chiesa San Sebastiano

Infoschild vor der Kirche


Chorus Venezia, oder vollständig Chorus - Associazione per la chiese del patriarcato di Venezia ist eine Organisation zur Pflege und Erhaltung von 16 Kirchen in Venedig. Die Vereinigung wurde erst 1998 gegründet. Um die Kirchen zu besichtigen wird ein Eintritt verlangt. Dieser kommt der Erhaltung der Kirchen zu Gute. Die Einwohner von Venedig haben freien Eintritt.

Zu den 16 Kirchen im einzelnen gehören:

1. Chiesa di Santa Maria del Giglio in San Marco;
2. Chiesa di Santo Stefano in San Marco;
3. Chiesa di Santa Maria Formosa in Castello;
4. Chiesa di Santa Maria dei Miracoli in Cannaregio;
5. Chiesa di San Giovanni Elemosinario in San Polo;
6. Chiesa di San Polo in San Polo;
7. Basilica di Santa Maria Gloriosa dei Frari in San Polo;
8. Chiesa di San Giacomo dall’Orio in Santa Croce;
9. Chiesa di San Stae in Santa Croce;
10. Chiesa di Sant’Alvise in Cannaregio;
11. Chiesa della Madonna dell’Orto in Cannaregio;
12. Chiesa di San Pietro di Castello in Castello;
13. Chiesa del Santissimo Redentore in Giudecca;
14. Chiesa di Santa Maria del Rosario (Gesuati) in Dorsoduro;
15. Chiesa di San Sebastiano in Dorsoduro;
16. Chiesa di San Giobbe in Cannaregio;


 

Weitere Kirchen in Venedig:



Quellenangabe:


Die Informationen zur Geschichte der Chiesa San Sebastiano basieren auf dem Artikel "San Sebastiano (Kirche in Venedig)" (Stand vom 08.02.2009) und stammen zusammen mit dem Foto "Church of San Sebastiano, Venice, Veneto, Italy. Organ decorated by Paolo Veronese - Autor: Tango7174" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Das Foto unterliegt den Bestimmungen der Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0 Unported, deren Bedingungen hiermit weitergegeben werden.


 

Bilder der Kirche San Sebastiano





Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -