Chiesa dell'Angelo Raffaele

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele




Überblick

Venedig - Campo Angelo Raffaelle



In Venedig - im Sestiere Dorsoduro - liegt die Chiesa dell'Angelo Raffaele am Rio dell'Angelo Raffaele. Die Kirche wird eingegrenzt vom Campo Dietro Il Cimitero, vom Campo Pazzo San Sebastiano und dem Campo Angelo Raffaelle. In unmittelbarer Nachbarschaft der Kirche befindet sich das Collegio Armeno und die Chiesa San Sebastiano. Gegenüber der Vorderfront der Kirche befindet sich der Palazzo Cicogna, der durch eine schön gestaltete Freitreppe auffällt, die das Erdgeschoß mit dem Piano Nobile verbindet.



 

Größere Kartenansicht


Erzengel Raphael

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele

Hauptportal


Die Kirche ist dem Erzengel Raphael geweiht, einem in den Spätschriften des Alten Testaments erwähnten Erzengel. Raphael ist im Buch Tobit der Engel, der das Gebet von Tobias hört (Tob 3,16 EU), ihn auf seiner Reise begleitet und dessen Vater Tobit heilt. Diese Geschichte ist auch das Thema eines der größten Kunstwerke, das in der Chiesa dell'Angelo Raffaele zu finden ist. In der Ikonographie der christlichen Kunst wird Raphael meist als Pilger mit Stab und Wandertasche als der Begleiter von Tobias dargestellt, auch mit Fisch, auf dessenen heilende Innereien Raphael Tobias hinweist (Tob 6.8).



 

Geschichte

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele


Die Kirche des Erzengels Raphael (Chiesa dell'Angelo Raffaele) wurde schon im 7. Jahrhundert hier an dieser Stelle gegründet. Zur damaligen Zeit soll hier eine kleine Insel gewesen sein, auf der die Kirche und ein Kloster gebaut wurden. Der Überlieferung zufolge war diese Kirche eine der acht Kirchen in Venedig, die von San Magno, Bischof von Oderzo, gegründet wurden. Die Kirche wurde wiederholt Opfer von schweren Bränden, so u.a. in den Jahren 889, 1106 und 1149. Sie wurde danach aber jedesmal wieder aufgebaut. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts war das Gebäude in einem derart schlechten Zustand, das nur noch ein Abbruch in Frage kam. Danach wurde die Kirche im heute noch sichtbaren Stil errichtet. Die Arbeiten wurden in den Jahren 1743 - 1749 fertiggestellt.



 

Kunstwerke

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele


Der Grundriss der Kirche basiert auf der Form eines griechischen Kreuzes. Die schlichte Fassade ist dem Kanal gleichen Namens zugewandt. Das Kircheninnere verfügt über kostbare Gemälde aus dem 17. und 18. Jahrhundert (u.a. zwei Gemälde mit Szenen vom Abendmahl), von denen einige dem bekannten venezianischen Künstler Giovanni Antonio Guardi zugeschrieben werden. Guardis Meisterwerk ist die Geschichte von Tobias und seinem Schutzengel Raffaele über der Orgelempore und die Skulpturen in der Nische über dem Eingangsportal. Auch der bekannte Alvise del Friso (1544 - 1609), ein italienischer Maler und Zeichner ist hier vertreten mit dem Gemälde Hauptmann von Kapernaum. Alvise del Friso, auch unter dem Namen Alvise Benfatto bekannt, war der Sohn einer Schwester des italienischen Malers Paolo Veronese (1528 - 1588) und stammte wie er aus Verona.

 

Romanvorlage

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele


Zahlreiche Kunstwerke schmücken die Kirchen Venedigs u.a. auch ein Gemälde in der 1806 aufgelassenen Klosterkirche Le Convertite auf der Insel Giudecca. Alvise del Friso verstarb am 7. Oktober 1609 in Venedig. Diese Kirche und die Geschichte von Tobias und dem Erzengel Raphael, das Thema der Malerei Guardis, ist auch Gegenstand des Romans "Miss Garnet's Angel" der englischen Autorin Salley Vickers, die aus Liverpool stammt. Der Roman ist eine Entdeckungsreise, ein Roman über Venedig und auch die reiche Geschichte der explosiven Möglichkeiten, die die Veränderung in uns Menschen zu jeder Zeit zum Thema hat. Auch die Chiesa dell'Angelo Raffaele spielt in diesem Roman eine wichtige Rolle....!

 

Giovanni Antonio Guardi

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele

Blick auf die Rückfront der Kirche


Der aus Italien stammende Giovanni Antonio Guardi war ein bedeutender Maler. Der auch als Gianantonio Guardi bekannte Künstler wurde 1699 geboren und verstarb am 23. Januar 1760. Guardi war einer der Begründer der venezianischen Akademie im Jahre 1756. Sein Geburtsort soll Wien gewesen sein. Er war der Sohn eines kleinen barocken Malers aus dem Trentino und der ältere Bruder des berühmten Francesco Guardi. Seine künstlerische Ausbildung bekam er in Wien, wo er zum ersten Mal im Jahre 1719 eine Auszeichnung erhielt. Ab 1730 verlegte er seine Werkstatt nach Venedig.

 

Venedig - Chiesa dell'Angelo Raffaele

Blick auf die Orgelempore


Er schuf Bilder mit orientalischen Themen und er produzierte Kopien nach den Arbeiten von anderen Künstlern sowie eine Reihe von Originalen mit türkisch-inspirierten Interieurs wie Tafelbilder für private Dekorationen. Guardi bildete seine jüngeren Brüder Francesco und Nicolò in seiner Werkstatt in Venedig aus. Als Gründungsmitglied der Accademia Veneziana im Jahr 1756 produzierte er mehrere Werke für Kirchen in Venedig, vor allem für die Kirche San Angelo Raffaele. Unter seinen Schülern war der junge Francesco Casanova (1727 - 1803), ein jüngerer Bruder des großen Verführers Giacomo Casanova. Guardi starb in Venedig im Jahre 1760.

 

Informationen:


Adresse:

Chiesa dell'Angelo Raffaele

Campo Angelo Raffaele
Dorsoduro

Venice, Italy, Veneto

Telefon: +39 041 522 8548

Öffnungszeiten:


Werktags von 09.00 - 12.00 Uhr - 14.00 - 16.00 Uhr;

Sonntags von 09.00 - 12.00 Uhr;

 


Weitere Kirchen in Venedig:



Bilder der Chiesa dell'Angelo Raffaele



Schöne Kirchen Flughafen Marco Polo Sehenswertes Tiziano Vecellio Antonio Vivaldi Überblick Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt Piazzale Roma Inseln der Lagune Giacomo Casanova Marco Polo Venedig Wolfgang Amadeus Mozart Markusplatz Bücher - Landkarten - Reiseführer Rialto Brücke Museen Palazzi Brücken Künstler Kirchen Insel Sant'Erasmo Insel San Pietro di Castello




- Anzeige -